Drogenrazzia in Bonn: Verdächtiger durch Polizeikugel verletzt

Schriftzug Polizei in Nahaufnahme am Polizeiwagen als Symbolbild.

Schriftzug Polizei in Nahaufnahme am Polizeiwagen als Symbolbild.

Bonn. Bei einem Polizeieinsatz im Bonner Drogenmilieu ist am Donnerstagmorgen ein Tatverdächtiger verletzt worden. Nach Angaben eines Sprechers durchsuchte die Polizei mehrere Wohnobjekte in Sankt Augustin, Bonn und Koblenz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Da es Hinweise auf bewaffnete Personen gab, seien Spezialkräfte hinzugezogen worden. Nach Angaben des Sprechers wurde bei einer Durchsuchung in Bonn ein Verdächtiger durch einen Schuss aus einer Polizeiwaffe am Arm verletzt. Zuvor hatte der Bonner „General-Anzeiger“ berichtet. Weitere Informationen sollten im Laufe des Tages folgen.

Der Einsatz stand nach Polizeiangaben nicht in einem Zusammenhang mit dem Großeinsatz in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Luxemburg gegen eine mutmaßliche Drogenbande.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken