Zur Unterstützung der Armee

Ukrainische ESC-Sieger wollen Geld sammeln: Europa-Tour und Verkauf der Trophäe angekündigt

Das Kalush Orchestra wird am Hauptbahnhof in Kiew bei der Rückkehr nach dem ESC-Sieg empfangen.

Lwiw. Nach ihrem Triumph beim Eurovision Song Contest (ESC) in Turin hat die ukrainische Band Kalush Orchestra eine Europa-Tour angekündigt. „Und bei jeder Veranstaltung werden wir Gelder für den Bedarf der Armee und für Wohltätigkeitsfonds sammeln“, sagte Sänger Oleh Psjuk am Dienstag vor Journalisten in Lwiw im Westen der Ukraine. Die Tourneedaten würden bald bekanntgegeben. Gleichzeitig kündigte der 28-Jährige noch einmal die Versteigerung der ESC-Siegestrophäe an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir möchten die Statuette verkaufen, um Gelder für die Ukraine zu sammeln“, betonte Psjuk. Details würden sie bald auf ihrer Instagram-Seite mitteilen. Am Wochenende hatte die durch die Band Kalush Orchestra vertretende Ukraine mit dem Lied „Stefania“ zum dritten Mal nach 2004 und 2016 den ESC gewonnen.

RND/dpa

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken