Kurioses Video

Russischer Börsenexperte trinkt in Liveinterview „auf den Tod des Aktienmarktes“

Der russische Finanzexperte Alexander Butmanov.

Der russische Finanzexperte Alexander Butmanov.

Nach Inkrafttreten der westlichen Sanktionen ist der Börsenhandel in Russland bereits den vierten Tag in Folge ausgesetzt. Mit Galgenhumor reagierte jetzt ein bekannter Fondsgründer und Aktienexperte: Er holte während eines Liveinterviews mit einem russischen Finanzkanal eine Flasche hervor und trank auf den „Tod des Aktienmarktes“ des Landes. Außerdem kündigte er an, notfalls eine Karriere als Weihnachtsmann einzuschlagen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

In dem kurzen Ausschnitt, der am Donnerstag vielfach bei Twitter geteilt wurde, stellte die Moderatorin des Senders ihren Gast Alexander Butmanov als Ökonom, Gründer einer Investmentfirma und Experte für Börsenstrategien vor. Der reagierte laut der Übersetzung äußerst knapp: „Guten Tag. Ich werde nichts sagen.“ Die sichtlich verwirrte Moderatorin sagte daraufhin: „Ja, uns fehlen allen die Worte.“ Dann wollte sie wissen, ob er denn trotz allem an seinem Beruf festhalten würde. Butmanov entgegnete: „Schlimmstenfalls werde ich als Weihnachtsmann arbeiten, wie vor 25 Jahren.“ Das sei doch aber nur einmal im Jahr, entgegnete die Gesprächspartnerin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle Entwicklungen zu Putins Krieg in der Ukraine im Liveblog +++

Butmanov ging darauf nicht mehr ein und meinte: „Genug der Späße, lassen Sie uns das hier schnell machen“, während er nach einer Flasche neben seinen Füßen griff. „Ich sende Grüße an Sergei Usychenko, der vor 12, 13 Jahren auf den Tod des Aktienmarktes getrunken hat. Heute trinke ich Sprudelwasser“, sagte Burmanov, die Flasche inzwischen in seiner Hand. „Lieber Aktienmarkt, du warst uns sehr nahe, du warst interessant, ruhe in Frieden, lieber Kamerad.“

Nicht mehr für das Publikum sichtbar, nahm er dann einen Schluck aus der Flasche. Die Moderatorin sagte mit entgeistertem Blick: „Ich werde diese Aktion nicht kommentieren, weil ich das nicht glauben will.“

RND/seb

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen