Corona-Fehlalarm auf dem ZDF-„Traumschiff“ – Florian Silbereisen erleichtert

Florian Silbereisen in seiner Rolle als „Traumschiff“-Kapitän Max Parger.

Florian Silbereisen in seiner Rolle als „Traumschiff“-Kapitän Max Parger.

Wegen zwei zunächst positiven Corona-Tests sind am Mittwoch die Dreharbeiten der ZDF-Reihe „Das Traumschiff“ unterbrochen worden. Es handelte sich allerdings um Fehlalarm, weitere Tests fielen negativ aus, berichtet die „Bild“-Zeitung. „Wir sind jetzt natürlich alle sehr glücklich, dass alle gesund sind“, sagte „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen der Zeitung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das „Traumschiff“, die „MS Amadea“, liegt zurzeit für Wartungsarbeiten in einer Werft in Emden, an Deck finden trotzdem Dreharbeiten für die Osterfolge der beliebten ZDF-Serie statt. Am Mittwoch dann der kurze Schreckmoment: „Bei zwei Crewmitgliedern fiel ein erster Corona-Schnelltest positiv aus. Allerdings konnte in beiden Fällen schon nach kurzer Zeit Entwarnung gegeben werden, da es sich beide Male um falsch-positive Tests handelte“, sagte eine ZDF-Sprecherin der „Bild“-Zeitung.

Das Stream-Team

Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwischenzeitlich seien allerdings bereits alle Schauspieler und Crewmitglieder angewiesen worden, sich an Bord in Quarantäne zu begeben, berichtet die Zeitung – das wurde dann nach den zweiten negativen Tests hinfällig.

RND/seb

Mehr aus Medien regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken