Tod am Serien-Set

Echter Mord während Dreharbeiten: „Law & Order“-Crewmitglied erschossen

USA, New York: Polizisten untersuchen einen Tatort in der North Henry Street im Brooklyner Viertel Greenpoint, wo ein Mann erschossen wurde, während er in seinem Auto saß. An einem Drehort für die bekannte US-amerikanische TV-Serie «Law & Order» ist ein mit der Produktion verbundener Mitarbeiter erschossen worden.

USA, New York: Polizisten untersuchen einen Tatort in der North Henry Street im Brooklyner Viertel Greenpoint, wo ein Mann erschossen wurde, während er in seinem Auto saß. An einem Drehort für die bekannte US-amerikanische TV-Serie «Law & Order» ist ein mit der Produktion verbundener Mitarbeiter erschossen worden.

Am Rande eines Drehs für die dritte Staffel der Krimiserie „Law & Order: Organized Crime“ in New York ist am Dienstagmorgen ein Crewmitglied getötet worden. Der 31-Jährige wurde erschossen, als er in Greenpoint im Stadtteil Brooklyn in einem stehenden Auto saß, um Parkplätze für die Produktion freizuhalten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut Berichten der „New York Times“ hatte sich in den frühen Morgenstunden ein einzelner Angreifer dem Fahrzeug genähert, die Tür geöffnet und seinem Opfer in den Kopf und den Hals geschossen. Daraufhin sei der unbekannte Täter geflüchtet. Obwohl der Produktionsmitarbeiter umgehend in ein Krankenhaus gebracht wurde, sei er dort seinen schweren Verletzungen erlegen. Beim Verdächtigen handle es sich der New Yorker Polizei zufolge um einen eher kleinen, dünnen Mann mit dunkler Kleidung, der bislang noch nicht gefasst werden konnte. Auch die Hintergründe der Tat sind nach wie vor unklar.

Crewmitglied erschossen: Tatmotiv noch unbekannt

NBC und Universal Television erklärten in einer Mitteilung: „Wir waren zutiefst traurig und schockiert, als wir hörten, dass eines unserer Teammitglieder heute früh Opfer eines Verbrechens wurde und an den Folgen starb.“ Man arbeite mit den lokalen Strafverfolgungsbehörden zusammen, während sie die Ermittlungen fortsetzen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In einem gemeinsamen Statement von NBC und Universal Television, das unter anderem dem US-Branchenmagazin „Deadline“ vorliegt, heißt es: „Wir waren sehr traurig und schockiert, als wir erfuhren, dass eines unserer Crewmitglieder heute früh Opfer eines Verbrechens wurde und infolgedessen gestorben ist. Wir arbeiten mit den örtlichen Strafverfolgungsbehörden zusammen, die die Ermittlungen fortsetzen.“

In „Law & Order: Organized Crime“ (hierzulande bei Sky zu sehen) ist Christopher Meloni seit 2021 wieder als Detective Elliot Stabler auf Verbrecherjagd. Zuvor stand er bereits von 1999 bis 2011 in „Law & Order: Special Victims Unit“ in seiner Paraderolle vor der Kamera.

RND/Teleschau

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken