Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Corona-Pandemie

Wolfsburg liefert 50 000 Masken nach Italien

Immacolata Glosemeyer, Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Dr. Ansgar Hermes beim Verladen der Lieferung.

Immacolata Glosemeyer, Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Dr. Ansgar Hermes beim Verladen der Lieferung.

Wolfsburg.Mit einer Lieferung von 50 000 Alltagsmasken hilft die Stadt Wolfsburg im Rahmen ihrer Städtepartnerschaft mit Pesaro-Urbino den Bürgern der italienischen Stadt Fano. Für die Maskenspende an die Partnerstadt eingesetzt hat sich die italienischstämmige Wolfsburger Landtagsabgeordnete Immacolata Glosemeyer (SPD).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alltagsmasken kamen aus China nach Wolfsburg

Oberbürgermeister Klaus Mohrs steht mit Bürgermeister Massimo Seri in regelmäßigem Austausch zur dramatischen Entwicklung der Corona-Pandemie in Italien. „Wir versuchen, unseren italienischen Freunden zu helfen. Die Alltagsmasken sind Teil der Lieferung, die uns wiederum aus unserer chinesischen Freundschaftsstadt Changchun erreichte. Auch in Krisenzeiten unterstützen sich Partnerstädte gegenseitig“, sagte Mohrs.

Der Transport der Masken von Wolfsburg nach Italien wird von der VW-Konzernlogistik unterstützt. „Wir leisten gern einen Beitrag und realisieren den Transport der dringend benötigten Masken“, erklärt Dr. Ansgar Hermes, Verantwortlicher des Transportnetzwerkes Material der Konzernlogistik von Volkswagen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von der Redaktion

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.