Leser fragen zu Volkswagen

"Dialog mit Diess" - Das Video zur Veranstaltung

„Dialog mit Diess“: Volkswagen-Chef Herbert Diess stellt sich den Fragen von Wolfsburgerinnen und Wolfsburgern.

„Dialog mit Diess“: Volkswagen-Chef Herbert Diess stellt sich den Fragen von Wolfsburgerinnen und Wolfsburgern.

Wolfsburg. Am heutigen Montag, 2. Mai, hatten Wolfsburger Allgemeine Zeitung und Wolfsburger Nachrichten gemeinsam den Volkswagen-Chef Herbert Diess zum ersten „Dialog mit Diess“ eingeladen. 20 AZ/WAZ-Leser waren von 10 bis 12 Uhr live dabei und durften Fragen stellen. Für alle, die die Liveübertragung verpasst haben, gibt es hier noch einmal das Video zur Veranstaltung zum Anschauen und den Liveticker zum Nachlesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

"Dialog mit Diess" - Video von der Veranstaltung

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Liveblog

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Tickaroo GmbH, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Was bedeutet „Transformation“ für Wolfsburg?

Im ersten Teil der von AZ/WAZ-Chefredakteur Christoph Oppermann und Markus Kutscher (WN) moderierten Veranstaltung geht es um Fragen rund um Volkswagen und Wolfsburg: Wie wirkt sich der Bau von Campus Sandkamp und Trinity-Werk auf die Region aus? Wie soll und muss sich die VW-Stadt verändern? Wie geht es mit dem Sponsoring von VfL Wolfsburg und Grizzlys weiter, wenn der VW-Konzern in die Formel 1 einsteigt? Wann wird im Wolfsburger Volkswagen-Werk wieder im "Normalbetrieb" gearbeitet?

Lesen Sie auch

Nach der Journalistenrunde dürfen AZ/WAZ-Leser Fragen an den VW-Chef stellen. Der Kontakt zu den Wolfsburgerinnen und Wolfsburgern sei ihm wichtig, betont Diess. Ihre Stadt und ihre Arbeit bei Volkswagen würden sich in den kommenden Jahren deutlich verändern – er möchte sie mit auf den Weg in die Transformation vom reinen Autobauer zum softwaregetriebenen Mobilitätsanbieter der Zukunft nehmen. Was heißt das genau? Das ist nur eine der Fragen, die die Leser dem Konzern-Chef stellen können.

Mehr aus Wolfsburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken