Arbeitsmarkt

Unternehmen aus der Region sind eingeladen zur virtuellen Regionalen Jobbörse

Einladung an Firmen zur Jobbörse: Digitale Messestände wie dieser der Madsack Mediengruppe lassen sich individuell gestalten.

Einladung an Firmen zur Jobbörse: Digitale Messestände wie dieser der Madsack Mediengruppe lassen sich individuell gestalten.

Wolfsburg/Gifhorn. Direkte Kontakte zu den Unternehmen und gezielte Fragen – täglich 24 Stunden, 17 Tage lang und wann immer der Besuch auch passt: Die erste digitale Regionale Jobbörse bietet vom 14. bis 30. September Schulabgängern, Studienabsolventen und Berufssuchenden die Chance, im Netz nach Arbeitsplätzen, Aus- und Fortbildung sowie Studienmöglichkeiten Ausschau zu halten. Die teilnehmenden Unternehmen aus den Städten und Landkreisen Wolfsburg und Gifhorn können sich auch in der Region Braunschweig, Peine und Salzgitter mit ihrem kompletten Leistungsspektrum und einem bis ins Detail geplanten, virtuellen Messestand präsentieren und dabei ganz nahe bei den Besuchern sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir freuen uns sehr, dass wir dieses kompakte und effiziente Messekonzept für die Region entwickelt haben und Bewerber mit Unternehmen zusammenbringen können, die sonst vielleicht nie aufeinandertreffen würden“, sagt Gordon Firl, Geschäftsführer der Madsack Medien Ostniedersachsen (MMO), zu der auch die WAZ und die AZ gehören. Dass dieses Format viele Besucherinnen und Besucher sowie Ausstellende anzieht, hat die MMO bereits erfolgreich in den Jahren der Pandemie auf lokaler Ebene beweisen können“, verdeutlicht Firl und ergänzt: „Durch die regionsübergreifende Ausrichtung der Messe ergibt sich nun eine sehr viel höhere Reichweite.“

Die Informationen sind mit wenigen Klicks zugänglich

Die digitale Plattform ermöglicht es den Besuchenden, von überall aus mit wenigen Klicks in die vielfältige Ausbildungs- und Berufswelt einzutauchen. Der virtuelle Messerundgang greift besonders die Gewohnheiten junger Menschen auf, Informationen aus dem Internet zu beziehen. Womöglich erreichen Unternehmen diese Zielgruppen so sogar noch besser.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Die Region Wolfsburg-Gifhorn braucht jedes Talent. Die Plattform ist sehr gut geeignet, jungen Menschen eine Orientierung zu geben, wo sie ihre Talente einsetzen können. Zudem bietet sie Jobwechslern, Rückkehrern oder Arbeitssuchenden Alternativen“, betonen WAZ-Verkaufsleiterin Nicole Stuhlmüller und AZ-Verkaufsleiter Florian Schernich. Beide sind überzeugt: „Als regionales Medienhaus, zu dem auch die WAZ und AZ gehören, sind wir in diesen herausfordernden Zeiten selbstverständlich ganz vorne dabei, neue zeitgemäße Formate wie die Regionale Jobbörse zu konzipieren, die ein Alleinstellungsmerkmal in der Region hat.“

Eine besondere Chance für kleine Betriebe

Die Regionale Jobbörse schafft besonders für kleine Betriebe, die aus Zeitgründen oder auch Mangel an personellen oder finanziellen Ressourcen bislang nicht an Präsenzmessen teilnehmen konnten, eine optimale Möglichkeit, sich darzustellen. Ein Steckbrief mit den wichtigsten Unternehmensdaten sowie Infos über den Beruf und gegebenenfalls offene Stellen reichen aus, um den virtuellen Messestand zu erstellen. „Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt, auf Wunsch können auch Imagefilme, Live-Chats, Videofunktion, Sprechstunden sowie Verlinkungen und mehr eingefügt werden“, verdeutlicht Firl.

Zudem ist die Regionale Jobbörse eine große Chance für die Firmen vor Ort, Erfahrungen mit Konferenzen, Meetings, Fortbildungen und auch Messen auf dem digitalen Weg zu sammeln. Ausstellende Unternehmen können für die verschiedensten Bereiche werben, für die sie gerade Mitarbeitende suchen. Auch Einstiegsmöglichkeiten und Berufsbilder lassen sich präsentieren, der Auftritt kann durch Podcasts, Videos und Impulsvorträge ergänzt werden.

Anmeldungen bis zum 30. August möglich

Die Messestände werden durch erfahrene Experten erstellt, die individuelle Wünsche berücksichtigen. Besondere Computer-Kenntnisse sind daher nicht notwendig. Interessierte Unternehmen können sich noch bis 30. August für die Teilnahme an der Regionalen Jobbörse anmelden unter: https://www.umfrageonline.com/c/regionalejobboerse.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von der Redaktion

Mehr aus Wolfsburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen