Programm

Tyll, Gustav III. und ein zerbrochener Krug: März-Highlights im Wolfsburger Theater

„Tyll“: Aufführung im Wolfsburger Theater am 13. März.

„Tyll“: Aufführung im Wolfsburger Theater am 13. März.

Wolfsburg. Sagenhafte Ereignisse der Geschichte, meisterhafte Jubiläen und ein Hauch der Antike – so könnte man das Programm im März im Scharoun Theater trefflich zusammenfassen. Hier die Übersicht:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwei Jahre lang hat sich Unduzo damit beschäftigt, was Heimat für sie bedeutet. Herausgekommen ist das mittlerweile vierte Album „Friede, Freude, Götterfunken“ mit eigenen Songs, die Türöffner sind zu allem, was Spaß macht: Persönliche Missgeschicke, nostalgische Momente, politische Ambitionen, superkomische Geschichten und absurde Gefühle. Unduzo steht für makellosen Set-Gesang, fabelhaftes Beatboxing, exzellentes Songwriting und vor allem eine erstklassige Mitmach-Bühnenshow. Das interaktive Erlebnis präsentiert das Scharoun Theater am 11. März.

Jener rätselhafte Gaukler Tyll Ulenspiegel, der mitten in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges beschlossen hat, niemals zu sterben, dessen düstere Lebensgeschichte ein Spiel mit Fiktionen und historischen Fakten ist, steht im Zentrum eines mit Kostümen, Videoeinspielungen und Handpuppen üppig ausgestatteten, märchenhaft-fantasievollen Theatererlebnisses am 13. März.

Schauspieler Jens Harzer liest Hyperion

„Hyperion“ war Friedrich Hölderlins poetisches Lebensprojekt. Nach vielen Verwerfungen, Verstörungen und Umwälzungen des zeitgenössischen Lebens sucht Hölderlins Figur Hyperion als Eremit in der Schönheit der Natur den Weg zu sich selbst und zur Harmonie von Gott, Mensch und Natur. Schauspieler Jens Harzer, festes Ensemblemitglied des Thalia Theater Hamburg, liest am 15. März Hyperion oder Der Eremit in Griechenland, begleitet vom Streichquartett des Ensemble Resonanz, einem der führenden Kammerorchester weltweit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Ensemble Resonanz: Im Rahmen der Lesung „Hyperion“ tritt das Orchester im Wolfsburger Theater auf.

Ensemble Resonanz: Im Rahmen der Lesung „Hyperion“ tritt das Orchester im Wolfsburger Theater auf.

Eine Oper, die packend ist wie ein Thriller und leidenschaftlich, wie es nur ein Werk von Verdi sein kann, führt die Opera Romana am 16. März in Wolfsburg auf: Gustav III. König von Schweden, aufgeklärt und tolerant, ist ein Freund der schönen Künste, der Liebe und Lebenslust. Weil er die Privilegien des Adels abschaffen wollte, schuf er sich gefährliche Feinde. Bei einem Maskenball 1792 auf der Bühne der Stockholmer Oper wurde er vor den Augen der Ballgesellschaft von einem maskierten Adligen erschossen.

Nach „Don Quijote“ und „Der Menschenfeind“ ist Der zerbrochene Krug bereits das dritte Gastspiel des Deutschen Theaters Berlin am Scharoun Theater, und das mit zwei Terminen am 18. und 19. März. Kleists Werk gilt als das Lustspiel schlechthin, als Paradebeispiel der deutschen Komödie – mit Ulrich Matthes, Jeremy Mockridge u.a. in einer erstklassigen Besetzung aus dem Ensemble des Deutschen Theater Berlin, das zu den traditionsreichsten und bedeutendsten Sprechtheaterbühnen im deutschsprachigen Raum zählt. Im Dorfe Huisum ist Gerichtstag und der verlogene Richter Adam gibt an, des Morgens aus dem Bett gestolpert zu sein. Der wirkliche Grund für seinen lädierten Fuß und das zerschundene Gesicht ist die Folge eines Missbrauchs aus der vorigen Nacht, bei dem obendrein noch ein Krug entzwei geht. Es entspinnt sich unwillkürlich ein Geflecht aus Selbstgerechtigkeit, Machtspielen, Lügen, Beschuldigungen sowie einer sich täuschen lassenden, scheinheiligen Gesellschaft.

Der zerbrochene Krug nach Kleist wird am 18. und 19. März im Wolfsburger Theater aufgeführt.

Der zerbrochene Krug nach Kleist wird am 18. und 19. März im Wolfsburger Theater aufgeführt.

75 Jahre Limón Dance Company: Das Jubiläumsprogramm präsentiert die legendäre Tanz Company von José Limón am 20. März. Seine 1946 gegründete Company gehört zur absoluten Weltspitze des zeitgenössischen Tanzes. Die Jubiläums-Tournee zum 75-jährigen Bestehen bietet die seltene Gelegenheit, die Limón Dance Company live zu erleben, deren technische Meisterschaft, expansive Tanzfreude und nuancierte Präzision legendär sind und die Tanzwelt revolutioniert haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Alexandre Dumas Geschichte des Seefahrers Edmond Dantès, der später als Graf von Monte Christo zum Racheengel in eigener Sache wird, erzielt bis heute weltweit ungeahnte Erfolge, wurde mehrfach verfilmt und ist als Schauspieladaption am 21. März zu erleben. Der mit scheinbar unendlichem Reichtum ausgestattete Graf trifft im nachnapoleonischen Frankreich der 1830er Jahre auf eine bigott-libidinöse, selbstbereichernde Upper Class, die er mit brillant-bösartiger Intelligenz verführt, narrt und, seinen Rachefeldzug vollendend, schließlich in ihren Abgrund stürzt.

Der Graf von Monte Christo: Aufführung im Wolfsburger Theater.

Der Graf von Monte Christo: Aufführung im Wolfsburger Theater.

Am 23. März konzertiert die traditionsreiche Meininger Hofkapelle mit Richard Wagners „Siegfried-Idyll“ und Anton Bruckners 4. Symphonie „Die Romantische“ im Scharoun Theater. Die Gründung der Meininger Hofkapelle geht bis ins 17. Jahrhundert zurück, namhafte Dirigenten wie Johann Ludwig Bach, Gotthold Friedrich und Johann Philipp Bach, Emil Büchner, Hans von Bülow, Richard Strauss und Max Reger standen in den letzten Jahrhunderten am Pult des renommierten Ensembles. In dieser Reihe steht der Dirigent des Abends, Gerd Schaller, keinem nach, gilt er doch als einer der bedeutendsten Bruckner-Interpreten der Gegenwart.

Hier bekommen Sie Tickets fürs Theater:

– Kartenvorverkauf Theaterkasse: Porschestraße 41D per Mail

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

– per E-Mail an karten@theater.wolfsburg.de

– Telefon 05361 2673-38

– Abendkasse: eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.

– Alle Infos und Karten unter www.theater.wolfsburg.de

AZ/WAZ

Mehr aus Wolfsburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken