Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Neuer Radweg

Sandkamp: Stellfelder Straße bekommt ein neues Gesicht

Stellfelder Straße in Sandkamp: Die Bagger sind im Einsatz. Es entsteht eine neuer Radweg und auch die Straße wird erneuert.

Stellfelder Straße in Sandkamp: Die Bagger sind im Einsatz. Es entsteht eine neuer Radweg und auch die Straße wird erneuert.

Sandkamp.Das Projekt wurde im Herbst begonnen und kostet rund 960.000 Euro. Hintergrund war in erster Linie die Ergänzung des Radwegenetzes. In diesem Zuge wird auch die Straße saniert. Die Fahrbahn wies nämlich starke Beschädigungen auf. Diese machten die parallele grundhafte Erneuerung der Fahrbahn einschließlich der Nebenanlagen, der Straßenentwässerung, der vorhandenen Bushaltestellen und der Beleuchtung erforderlich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es geht um die Verbesserung des Radwegnetzes

Was bisher geschah: Inzwischen gab es einen Bodenaushub und die Untergrundverbesserung an der Dammverbreiterung. Außerdem wurde die Dammverbreiterung für den kombinierten Geh- und Radweg aufgeschüttet. Die alte Fahrbahn und die Nebenanlagen wurden ausgebaut und entsorgt. Neue Entwässerungsleitungen wurden verlegt. Insgesamt 350 Meter Stahlrohrleitungen wurden verlegt und 150 Meter Anschlussleitungen. Darüber hinaus wurden 14 Fertigschächte gesetzt und die Trinkwasserleitung verlegt. Zur Stabilisierung der Dammschüttung wurden Winkelstützen gesetzt.

Einige Hürden waren zu überwinden

Im Moment wird die Bord- und Gossenanlage auf der Rampe zur Oststraße wird hergestellt. Die Schottertragschicht in der Fahrbahn und den Nebenanlagen wird eingebaut. Beleuchtungskabel werden verlegt. Gleichzeitig werden die Fundamente für die Beleuchtungsmasten und auch der kombinierte Geh- und Radweg in der Oberfläche hergestellt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Juni soll’s fertig sein

Zwischenzeitlich traten aber auch unerwartete Schwierigkeiten auf: Unbekannte alte Versorgungsleitungen mussten teilweise erneuert oder umgelegt werden. Durch Dauerfrost im Januar gab es zeitweise einen Baustillstand. Starker Regen und Orkanböen in den vergangenen Wochen sorgten ebenfalls für Arbeitsunterbrechungen. Dennoch geht die Stadt aktuell von einer Fertigstellung Anfang Juni aus.

Von der Redaktion

Mehr aus Wolfsburg

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.