Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

„BraWo City“

Nordkopf: Volksbank BraWo plant großen Neubau

Das wird schöner: Den Gebäudekomplex Porschestraße 3 bis 7 will die Volksbank BraWo abreißen und neu bauen.

Das wird schöner: Den Gebäudekomplex Porschestraße 3 bis 7 will die Volksbank BraWo abreißen und neu bauen.

Stadtmitte. Das Volksbank-Projekt „BraWo City“ am Nordkopf nimmt langsam Gestalt an: Das Gebäude an der Porschestraße 3 bis 5 wird bald leer stehen – es soll abgerissen und gemeinsam mit der Porschestraße 7 als Teil des Büro- und Gewerbekomplexes „BraWo City“ neu gebaut werden. Ein konkreter Zeitplan existiert aktuell aber noch nicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alle Wohnungen schon leer

Die Wohnungen in dem Gebäudekomplex Porschestraße 3 bis 5 seien inzwischen leer. „Sie sind entmietet“, sagt Claudia Kayser, Leiterin der Direktion Wolfsburg der Volksbank BraWo. Letzter Mieter in dem Gebäude ist der Friseursalon „Frisoetebeer“ mit gleich zwei Geschäften. „Der Friseur geht raus“, berichtet Claudia Kayser.

Neue Fläche für „Frisoetebeer“

Nadine Soetebeer, Inhaberin von Frisoetebeer, hofft, „möglichst schnell eine Ersatzfläche“ zu finden. Gemeinsam mit Stadt und WMG habe sie eine Ladenfläche in der Poststraße im Auge: „Diese Fläche wäre toll, ich könnte mein komplettes Personal übernehmen“, sagt sie. WMG-Geschäftsführer Jens Hofschroer bestätigt dies: „Wir unterstützen Wolfsburger Unternehmen nach Kräften.“ Die Entscheidung werde“zeitnah“ fallen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Claudia Kayser: Auch die Volksbank selbst will in den Neubau ziehen.

Claudia Kayser: Auch die Volksbank selbst will in den Neubau ziehen.

Der Gebäudekomplex steht demnach schon bald komplett leer: „Dann wird es einen Architektenwettbewerb geben“, sagt Kayser. Ziel sei es, einen schönen Entwurf für die Porschestraße 1 bis 7 zu bekommen: „Schließlich ist der Nordkopf das Eingangstor von Wolfsburg“, betont die Direktorin.

Und dieses Tor solle ein ganz großer Wurf werden. Konkret heißt das: Die Porschestraße 1 bleibt stehen, wird aber passend zum Projekt „BraWo City“ umgestaltet. Porschestraße 3 bis 7 – in der Hausnummer 7 befindet sich Mc Donalds – wird abgerissen und komplett neu gebaut. Wie genau, dafür soll der Architektenwettbewerb Ideen liefern.

Volksbank zieht selbst ein

Fest steht bislang nur: Die Volksbank plant an dieser Stelle ein neues Bürogebäude, in das laut Claudia Kayser auch die Volksbank BraWo einziehen wird. Bislang sitzt sie am Mühlengraben. Laut dem Vorstandsvorsitzenden der Volksbank BraWo, Jürgen Brinkmann, will die Bank zudem prüfen, ob man im Erdgeschoss des neuen Komplexes Einzelhandel und im Rest Büros ansiedeln kann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Insgesamt plane die Volksbank BraWo mit einer ähnlich hohen Investition wie beim BraWo Park in Braunschweig: rund 130 Millionen Euro.

Von Carsten Bischof

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.