Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kooperation

Landkreis Gifhorn nutzt Service-Center der Stadt Wolfsburg

Kooperation: Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs (l.) und der Gifhorner Landrat Dr. Andreas Ebel unterzeichneten den Vertrag.

Kooperation: Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs (l.) und der Gifhorner Landrat Dr. Andreas Ebel unterzeichneten den Vertrag.

Wolfsburg. Der Landkreis Gifhorn hatte sich vor einigen Monaten an die Stadt Wolfsburg gewandt, die seit 2010 das Service-Center betreibt und die Dienstleistungen inzwischen für weitere Kommunen anbietet. „Für den Landkreis Gifhorn hat Bürgerfreundlichkeit höchste Priorität. Hierzu gehört es auch, zu den festgelegten Sprech- und Servicezeiten stets eine persönliche, telefonische Erreichbarkeit zu gewährleisten“, begründet Ebel die Initiative des Landkreises Gifhorn.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Aufgabengebiete sind nahezu gleich

„Das Aufgabenspektrum der Kommunen ist nahezu gleich, die Fragen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger ebenfalls – genau wie die entsprechenden Antworten. Hier bietet sich interkommunale Zusammenarbeit in besonderer Weise an – Anrufe bündeln und effektiv an einer Stelle bearbeiten“, so Mohrs.

Und Ebel betont: „Mit der jetzt besiegelten Kooperation verbessern wir die Kundenfreundlichkeit spürbar. Ich freue mich, dass wir mit der Stadt Wolfsburg einen erfahrenen und verlässlichen Partner gefunden haben.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Service Center der Stadt Wolfsburg

Seit 2010 betreibt die Stadt Wolfsburg ein Service Center. Es hat sich in den letzten acht Jahren zu einem anerkannten kompetenten Dienstleister in der Region entwickelt. Genutzt wird es nicht nur von den Wolfsburger Bürgerinnen und Bürgern, sondern auch als rathausinterner Dienstleister. Die städtischen Töchter Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung und die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe sowie die Kommunen Samtgemeinde Isenbüttel und Gemeinde Uetze sind bereits zahlende Kunden.

Bis zur praktischen Umsetzung im April 2019 sind in den kommenden Wochen noch Umstellungsarbeiten erforderlich, wie etwa das Routing der Zentral-Nummer des Landkreises direkt zum Servicecenter Wolfsburg.

Auf den Erfahrungsschatz aufbauen

Damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Service Centers Auskunft zu wiederkehrenden Fragen geben können, gilt es außerdem die zugehörigen Dienstleistungen, die die Kreisverwaltung für ihre Bürgerinnen und Bürger erbringt, in einer sogenannten Wissensdatenbank abzubilden und dabei auf den vorhandenen Erfahrungsschatz des Service Centers Wolfsburg aufzubauen.

Von unserer Redaktion

Mehr aus Wolfsburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.