WAZ-Interview


Wolfsburger Regisseur Edward Berger über seine Heimat und „Im Westen nichts Neues“

Bei der Premiere in Berlin (v.l.n.r.): Regissseur Edward Berger und die Schauspieler Albrecht Schuch, Felix Kammerer, Edin Hasanovic und Filmproduzent Malte Grunert.

Bei der Premiere in Berlin (v.l.n.r.): Regissseur Edward Berger und die Schauspieler Albrecht Schuch, Felix Kammerer, Edin Hasanovic und Filmproduzent Malte Grunert.

Loading...

Mehr aus Wolfsburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen