Wolfsburg

Gewaltiger Knall: „Es war unglaublich laut“

Ohrenbetäubender Knall: Anwohner vermuteten sogar eine Explosion auf der Baustelle.

Ohrenbetäubender Knall: Anwohner vermuteten sogar eine Explosion auf der Baustelle.

Die erste Meldung klang dramatisch: Explosion auf der Baustelle in der Lessingstraße! Die Berufsfeuerwehr rückte mit einem Löschzug an, auch Notarzt und Polizei waren mit ihren Einsatzfahrzeugen in der Lessingstraße. Die Einsatzkräfte suchten nach dem Unglücksort. „Wir haben aber nichts gefunden“, sagte später ein Feuerwehr-Sprecher zur WAZ.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bleibt die Frage: Was war denn nun? Anwohner Heinz Rischow: „Ich habe den Krach in meiner Wohnung gehört, mein Nachbar auch. Es war unglaublich laut!“ Rischow wohnt hunderte Meter von der Baustelle entfernt.

Eine weitere Anwohnerin (38) sagt: „Jeder hat das gehört. Das war nicht nur ein lauter Böller!“ Nicole Pitschke arbeitet in der Bäckerei Steinecke gleich neben der Baustelle, auch sie hatte sich sehr erschreckt. „Es gab einen riesengroßen Knall“, so Pitschke.

Die vermeintliche Detonation lockte auch Schaulustige aus einem nahen Bürogebäude zur Baustelle. Investor dort ist Harald Vespermann. Gestern Mittag war er zu einer Begehung vor Ort. Er versichert hinterher: „Es ist nichts passiert, alles ist in Ordnung.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ohrenbetäubende Knallgeräusche ohne erkennbaren Ursprung gibt es auch seit Wochen in Braunschweig - die Theorien reichen von Riesenböllern bis zum Überschallknall.

kn

Mehr aus Wolfsburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen