Neues Geschäft

Erste Arbeiten im Südkopf-Center: Restaurant eröffnet am Montag

Neustart: Bassam Hussein eröffnet das syrisches Restaurant „Al Shami“  im Südkopf-Center

Neustart: Bassam Hussein eröffnet das syrisches Restaurant „Al Shami“ im Südkopf-Center

Stadtmitte. In das Südkopf-Center zieht neues Leben ein: Am Montag, 20. Mai, eröffnet Bassam Hussein das Restaurant „Al Shami“. Es ist ein erster Schritt zur Wiederbelebung des Einkaufszentrums.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Orientalisch-arabische und vegetarische Küche

30 Jahre lang sei er Koch in Syrien gewesen, berichtet er. Jetzt wolle er sich mit im Südkopf-Center mit einem Restaurant selbstständig machen. „Wir bieten orientalisch-arabische und vegetarische Küche an“, erklärt er. „Auch Gerichte aus Indien und Pakistan sind dabei.“ So gibt es neben Falafel beispielsweise auch Mutabbal (aus Rote Beete) und Taboulè (Gemüse) sowie arabischen Kaffee. Ab Montag ist das „Al Shami“ täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

„Eine kleine City-Galerie“

Für Bassam Hussein hat das Südkopf-Center eine schöne Zukunft vor sich: „Der neue Eigentümer will umbauen und beleben. Es soll wie eine kleine City-Galerie werden. Deshalb mache ich hier mein Restaurant auf.“ Obwohl es um ihn herum viele Leerstände gibt und das Südkopf-Center aktuell eher den Charakter einer Markthalle als eines Einkaufszentrums hat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Südkopf-Center soll umgebaut werden

Doch das soll sich laut dem neuen Eigentümer – der Porschestraße 102 GmbH & Co. KG – bald ändern. Hausverwalter Michael Spiellecke hatte der WAZ kürzlich berichtet, was sich alles ändern soll: So soll das Erdgeschoss „zeitnah“ umgebaut werden. Aldi möchte seinen Supermarkt vergrößern und einen direkten Zugang zur Porschestraße bekommen. Ein „Ankermieter“ aus dem Einzelhandel soll große Flächen im Erd- und Kellergeschoss bekommen, die Tiefgarage mit 370 Stellplätzen soll renoviert und mit E-Ladesäulen ausgestattet werden. Im Erdgeschoss sollen zudem neue Geschäfte einziehen, außerdem sei auf 2000 Quadratmetern ein attraktives Freizeitangebot geplant.

Montag geht es los

Die ersten Arbeiten sind gestartet, auch in den Räumlichkeiten des „Al Shami“ arbeiten noch die Handwerker. Doch am Montag soll es offiziell losgehen. Läuft alles glatt, könnte der komplette Umbau bis 2021 abgeschlossen sein.

Von Carsten Bischof

Mehr aus Wolfsburg

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen