„Oldtimer-Grillen“ bei Dirk Wiechel

Dirk Wiechels Herz schlägt für alte Autos

Eine Halle voller Schmuckstücke: Dirk Wiechel lädt am Samstag zum „Oldtimer-Grillen“ nach Ehmen ein.

Eine Halle voller Schmuckstücke: Dirk Wiechel lädt am Samstag zum „Oldtimer-Grillen“ nach Ehmen ein.

Ehmen. Und Fans, da ist sich der 56-Jährige sicher, gibt es auch in Wolfsburg reichlich. „Das Interesse an Oldtimern ist deutlich größer als an Scheiben“, sagt mit einem Schmunzeln der Mann, der die Franchise-Kette „Scheibendoktor“ von Wolfsburg aus aufgebaut hatte. 2013 verkaufte er das komplette Unternehmen, kauft seither alte Autos - ob den Ferrari 380 i Berlinetta (bekannt von „Magnum“), die Corvette C2 Splitwindow (geteilte Heckscheibe) oder einen GMC Pickup von 1955 („Leichtbau spielte damals noch keine Rolle, allein die Stoßstange aus Chrom wiegt 50 Kilo“).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Irgendwann merkte Dirk Wiechel, dass sein bis dahin rein persönliches Faible für wunderschöne Fahrzeuge ein wenig ins Geld geht. Dann machen wir es richtig, dachte sich der Unternehmer, und gründete die Firma EJ International, Handel mit Old- und Youngtimern. Sein Versprechen: Wer ein jahrzehntealtes Unikat sucht - wir bemühen uns, es zu finden.

Ein paar wunderschöne Modelle hat er in Ehmen bereits stehen; wer die Liebe dazu teilt, ist am Samstag ab 14 Uhr zum „Oldtimer-Grillen“ eingeladen - gerne auch mit seinem eigenen Oldtimer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr aus Wolfsburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen