Fernwärme

Deshalb sind in Wolfsburg die Heizungen ausgefallen

Ein dampfendes Loch in der Fuzo: Am Mittwochabend reparierten Experten der LSW die kaputte Fernwärmeleitung.

Ein dampfendes Loch in der Fuzo: Am Mittwochabend reparierten Experten der LSW die kaputte Fernwärmeleitung.

Wolfsburg. Eine aufgeplatzte Schweißnaht einer Fernwärmeleitung war der Grund für einen großen Heizungsausfall in der Wolfsburger Innenstadt. Stundenlang reparierten Experten der LSW das Leck in der nördlichen Porschestraße am Mittwoch. Gegen 19.30 Uhr liefen die Heizungen wieder.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lediglich die östlichen Haushalte der Porschestraße, die ungeraden Hausnummer 1 bis 27, mussten länger frieren. Hier war die Fernwärmeversorgung erst gegen Mitternacht wieder hergestellt.

Heizungsausfall: Betroffen war die gesamte Innenstadt

Betroffen waren die Gebiete Innenstadt, Hohenstein, Klieversberg, Köhlerberg, Rabenberg und Eichelkamp. Um 13.30 Uhr wurde die Störung bekannt – Wolfsburger meldeten sich wegen kalter Heizungen bei der LSW. Schnell fand man die schadhafte Leitung: Sie befand sich in der Porschestraße, höhe des „Subway“-Imbisses. Ein zehnköpfiges Team rückte mit einem Bagger aus, riss die Straße auf und grub ein tiefes Loch bis zu den Fernwärmeleitungen. Dabei wich bis zu 100 Grad warmer Dampf aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weitere Instandhaltungsarbeiten sind nicht auszuschließen

Die defekte Schweißnaht an den fast 80 Jahre alten Leitungen wurde geflickt. „Im Zuge dieser Reparaturarbeiten prüfen wir nun, ob in diesem Bereich weitere Instandhaltungsarbeiten vorsorglich durchzuführen sind. Wir befinden uns dazu in der Klärung“, sagt eine Sprecherin der LSW auf WAZ-Nachfrage. Weshalb die Schweißnaht aufplatzte, ließ sich wohl nicht klären. Nach Informationen der WAZ könnten Arbeiten mit einem Rüttler während Bauarbeiten ursächlich sein.

Von Claudia Jeske

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen