Exotische Modelle

Verrückte Käfer: Das ist die neue Ausstellung in der Autostadt Wolfsburg

Gäste können sich auf sechs ausgewählte ZeitHaus-Exponate sowie einen „Hochzeitskäfer“ der Stiftung AutoMuseum Volkswagen freuen

Gäste können sich auf sechs ausgewählte ZeitHaus-Exponate sowie einen „Hochzeitskäfer“ der Stiftung AutoMuseum Volkswagen freuen

Wolfsburg. Unter dem Titel „Käfer X Crazy“ können sich Gäste im KonzernForum der Autostadt in Wolfsburg ab sofort auf eine neue Ausstellung freuen. Das Besondere daran: An sechs ausgewählten ZeitHaus-Exponaten sowie einem „Hochzeitskäfer“ der Stiftung AutoMuseum Volkswagen können Käferfans mit technischen und optischen „Verrücktheiten“ des Volkswagen Typ 1 auf Tuchfühlung gehen. Die aufgrund ihres verrückten Designs ausgestellten Exponate werden in Bezug gesetzt zu Designs der 60er, 70er und 80er Jahre und deren Geschichten. Sie stammen allesamt aus Italien – sie überraschen, bezaubern und sind gleichzeitig „crazy“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit dabei ist ein Volkswagen Typ 1 Schnittmodell (1947). Das im Vorraum des ehemaligen Metropol-Shop gezeigte Exponat ist ein Volkswagen Typ 1, der 1947 gefertigt und mit fast allen Komponenten zu Lehrzwecken geöffnet wurde. Ein besonderes Kuriosum ist der Hochzeitskäfer aus Mexiko (1970): Wegen des tragenden Käfer-Unterbodens ließen sich die verschiedensten Karosserien aufsetzen – bis hin zu diesem skurrilen Aufbau, der Anfang der 70er Jahre in Kleinstserie in Mexiko entstand und sogar straßenzugelassen war. Die Karosserie besteht aus Gusseisen, die Mitarbeiter von Volkswagen México haben diese in Hand gefertigt.

Jubiläums-Käfer als Highlight

Ein weiteres Highlight der Ausstellung ist der millionste Volkswagen aus dem Jahre 1955. Das Exponat aus der ZeitHaus-Sammlung verließ am 5. August 1955 als Volkswagen Nummer 1 Million das Werk in Wolfsburg. Als absolutes Unikat wurde der Jubilar goldfarben lackiert, erhielt Brokatstoffe im Innenraum sowie weiße Gummiprofile und mit Strass geschmückte Chrom-Anbauteile.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Käfer X Crazy“ ist die zweite von Designer Andreas Glücker konzipierte Ausstellung mit dem Volkswagen Typ 1 als Hauptprotagonist. Sie löst „Käfer X (R)Evolution“ ab und beschließt damit das „Weltmeisterjahr“ des Käfers, der vor 50 Jahren einen neuen Produktionsweltrekord aufstellte.

Mit einer gültigen Tages- oder Jahreskarte für die Autostadt kann die Ausstellung „Käfer X Crazy“ täglich von 10 bis 18 Uhr besucht werden.

Von der Redaktion

Mehr aus Wolfsburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken