Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Nordhoff-Straße

A 39: Alter Brückenteil wird abgerissen – Sperrung der Nordhoff-Straße

Heinrich-Nordhoff-Straße bei Fallersleben: Hier entsteht eine neue Autobahnbrücke – am Wochenende wird die Nordhoff-Straße gesperrt.

Heinrich-Nordhoff-Straße bei Fallersleben: Hier entsteht eine neue Autobahnbrücke – am Wochenende wird die Nordhoff-Straße gesperrt.

Wolfsburg.Der Brückenneubau der A 39 über die Heinrich-Nordhoff-Straße/Wolfsburger Landstraße (L 321) geht in die letzte Phase. Und die ist mit Sperrungen verbunden. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr erinnert noch alle Auto- und Radfahrer an die Vollsperrung der Nordhoff-Straße, die am Freitag, 24. April, beginnt. Bis Montag, 27. April, wird das westliche Teilbauwerk der alten Autobahnbrücke abgebrochen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Brückenneubau in Bildern:

Der Verkehr auf der A 39 kann während des Abbruchs weiterhin auf verengten Fahrstreifen zweispurig je Fahrtrichtung auf der bereits neu gebauten östlichen Brückenhälfte fließen, so die Behörde aus Wolfenbüttel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Behinderungen auf der Heinrich-Nordhoff-Straße

Auf der Heinrich-Nordhoff-Straße kommt es jedoch zu folgenden Sperrungen und Einschränkungen: Von Freitag, 24. April, 14 Uhr, bis Montag, 27. April, voraussichtlich 5 Uhr, wird die Heinrich-Nordhoff-Straße in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Umleitungsstrecken sind je nach Fahrtrichtung ausgeschildert. Am Freitag, 24. April, kommt es bereits ab 11 Uhr zu Behinderungen durch eine einstreifige Verkehrsführung in beiden Fahrtrichtungen. Am Montagvormittag, 27. April, kann es zu Beeinträchtigungen durch Nacharbeiten kommen.

Auch Radfahrer sind betroffen: Am Freitag, 24. April, wird der Radweg entlang der Heinrich-Nordhoff-Straße bereits ab 11 Uhr gesperrt. Eine Umleitung über den Radweg entlang des Mittellandkanals ist ausgeschildert.

Brücken-Neubau: Es kann zu Verzögerungen kommen

Witterungsbedingte Verzögerungen könnten grundsätzlich möglich sein, so die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Sie bittet Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Der Brückenneubau ist dringend nötig – Experten stellten alters- und verkehrsbedingte Schäden fest. Deshalb wird sie in der Anschlussstelle Wolfsburg-West abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt werden. Die Arbeiten dafür begannen Anfang 2019, bis Jahresende 2020 soll alles abgeschlossen werden. Die veranschlagten Kosten dafür: rund 7,3 Millionen Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Parallel wird die Brücke über den Mittellandkanal (Bauwerk Wo 2) umfangreich instandgesetzt.

Lesen Sie auch:

Von der Redaktion

Mehr aus Wolfsburg

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.