Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Groß Oesingen

So entdecken Kita-Kinder den Wald

Zu Besuch bei Käfer und Ameise: Die DRK-Kita Groß Oesingen tummelten sich eine Woche lang im Wald.

Zu Besuch bei Käfer und Ameise: Die DRK-Kita Groß Oesingen tummelten sich eine Woche lang im Wald.

Groß Oesingen.Gut gerüstet, mit einem deftigen Frühstück im Gepäck, zogen zwei Vormittags- und die Nachmittagsgruppe los, um den Wald zu erforschen und eine Woche ohne fertiges Spielzeugangebot zu verbringen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Vorfreude auf den Wald war bei vielen Kindern groß. Sie erinnerten sich an gebaute Höhlen oder Geheimverstecke. Da wurden Fragen laut, wie: „Gehen wir wieder zur Elfenlichtung und ist der umgefallene Baum noch da? Am Krokodilgraben könnte man wieder Fangen spielen oder Stege bauen.“

Aber noch viel mehr haben die Kinder wieder erlebt. Jeden Tag entdeckten sie Insekten und Käfer, die sie anhand von Naturbüchern bestimmten. Heinbänderschnecken, Totengräber, Stierkäfer, Waldameisen oder Hundertfüßer sind nur eine Auswahl der Tiere, die sie entdeckt und mit Becherlupen beobachtet haben, bevor die Tiere wieder in die Freiheit entlassen wurden.

Mit Naturmaterialien wurden Bäume geschmückt, Angeln und Bögen gebaut. Die Pfeile wurden von den Kindern selbst geschnitzt. Auch entwickelten sie kurzerhand aus Ästen und Stämmen selbst Spielgeräte, wie zum Beispiel eine Wippe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Neben den Abenteuern, die die Kinder in der Natur erleben, stehen die motorischen Erfahrungen sowie das freie Spiel ohne fertiges Spielzeug und der sensible Umgang mit der Natur für die Kita-Mitarbeiter immer im Vordergrund der Waldwochen, die drei Mal im Jahr starten.

Und auch diesmal gab es am ersten Tag danach wieder Rückmeldungen, die da lauteten: „Schade, dass wir nicht mehr im Wald sind!“

Von der Redaktion

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.