Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Groß Schwülper

Oberschule Papenteich entlässt 116 Schüler

Schulentlassung an der OBS: Die Zeugnisbesten wurden gesondert geehrt.

Schulentlassung an der OBS: Die Zeugnisbesten wurden gesondert geehrt.

Groß Schwülper.Schulleiter Stephan Lindhorst begrüßte die Gäste der Verabschiedung, die die Aula der OBS füllten, und gab augenzwinkernd seiner Freude darüber Ausdruck, dass man es trotz nicht geringer Probleme mit einem neuen Zeugnisprogramm hinbekommen habe, dass „heute alle ein Zeugnis bekommen“. In ihrem Grußwort bemerkte Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn, dass die Schulabgänger „ein wichtiges Kapitel in ihrem Leben abgeschlossen“ hätten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Kraft, um gegen den Strom zu schwimmen“

Und sie lobte die Schule – mit einem Seitenhieb auf schier unendliche Bautätigkeiten: „Wichtiger als die rote Fassade der Schule ist, was drinnen geleistet wird. Und das ist einfach klasse.“ Sie riet den Schülern, „bleibt neugierig. Es liegt an euch, was ihr aus dem macht, was euch die Schule mitgegeben hat.“ Schulelternratsvorsitzender Marcel Pein wünschte den Absolventen „Kraft, um gegen den Strom zu schwimmen“ und richtete vom Rednerpult aus – stellvertretend für alle Eltern – eine persönliche Botschaft an seinen Sohn, der auch die Schule verlässt: „Levin, ich liebe dich und bin sehr stolz auf dich.“

Fan des Grundgesetzes

Lindhorst outete sich in seiner Ansprache als „Fan des Grundgesetzes“, das vor 70 Jahren „eigentlich als Provisorium gedacht“ in Kraft trat. Er nannte und kommentierte die ersten fünf Artikel: die Unantastbarkeit der Würde eines jeden Menschen, das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit, Gleichheit aller Menschen vorm Gesetz sowie Glaubens- und Meinungsfreiheit inklusive die der Presse. „Seid kritische, wachsame Bürger“, so Lindhorst, der allen Abgängern eine gedruckte Ausgabe des Grundgesetzes im Miniformat mitgab.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Europässe überreicht

Schülersprecher Jimi Radzinsky richtete einen Dank an die Lehrer: „Für mich war es eine wunderschöne, prägende Zeit, die mich positiv verändert hat.“ Musikalisch bereichert wurde die Entlassungsfeier von Gesangsdarbietungen von Emely Mansdorf und Viktoria Getfert. Überreicht wurden so genannte „Europässe“ an Teilnehmer des Erasmus-Programms durch den zuständigen Lehrer Helge Korn.

Und schließlich, bevor alle Schüler klassenweise ihre Zeugnisse überreicht bekamen, wurden die Zeugnisbesten geehrt: „In diesem Jahr haben ganz viele eine Eins vorm Komma“, so Lindhorst. Die drei besten der Besten bekamen einen Geldpreis von der Sparkasse: Emely Mansdorf, Ronja Sonntag und Julia Ivanov. Letztere mit einem Notendurchschnitt von 1,0.

Von Jörg Rohlfs

Mehr aus Papenteich

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.