Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gymnasiums-Außenstelle

Weihnachtsfrühstück frisch und plastikfrei in Leiferde

Sibylla kämpft gegen den Plastikmüll: Die Schüler des fünften und sechsten Jahrgangs trafen sich zum gemeinsamen Frühstück.

Sibylla kämpft gegen den Plastikmüll: Die Schüler des fünften und sechsten Jahrgangs trafen sich zum gemeinsamen Frühstück.

Leiferde. „Um weite Transportwege zu sparen, sollten wir regionale Säfte trinken“, empfahlen Emily Wellmann und Melinda Luttkus aus der Klasse 7.F2 ihren Mitschülern unter anderem im Rahmen ihres Vortrags. Auch appellierten sie, kein verschweißtes, sondern loses Obst zu kaufen und grundsätzlich „auf Strohhalme zu verzichten“. Beide Schülerinnen gehören der Arbeitsgemeinschaft „Sibylla kämpft gegen den Plastikmüll“ an. Sie hatten sich auf ihre Referat umfassend vorbereitet. Während des Frühstücks sorgten die beiden für die Getränke ihrer Mitschüler – selbstverständlich aus Glasflaschen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Marmelade aus dem Glas

Martin Vollrath, Leiter der Leiferder Außenstelle des Meinerser Gymnasiums, begrüßte die Schüler. Und nachdem alle gemeinsam das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ angestimmt hatten, durften die Schüler am Buffet zugreifen. Eltern und Schulförderverein hatten für die Zutaten gesorgt, Bäcker Hacke die Brötchen spendiert. Schön angerichtet, sah das alles richtig lecker aus. Und dafür zeichneten die Schüler selbst verantwortlich. Sie hatten bei der Zubereitung Hand angelegt und für die Deko gesorgt. Da gab es Eier und Gurken, Paprika und Möhren, frische Wurst und Marmelade – aus dem Glas – versteht sich.

Ausstellung im Foyer

Plastikmüll zu sparen hat sich die Schule auf die Fahne geschrieben. Passende Schautafeln im Foyer sorgen für zusätzliche Informationen. Sie berichten von Plastikmüll in Zeitschriften, Gedichten und im Meer und von den Walen, die auf einem Poster in großen Lettern in deutlichen Worten im doppelten Wortsinn verkünden „Wir haben die Schnauze voll“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Hilke Kottlick

Mehr aus Meinersen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen