Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Feuerwehr-Großeinsatz

Bohrer beschädigt Hauptgasleitung in Ahnsen

Gasalarm in Ahnsen: Beim Bohren eines Brunnens wurde am Dienstagvormittag eine Leitung beschädigt. Die Feuerwehr rückte mit 40 Einsatzkräften an.

Gasalarm in Ahnsen: Beim Bohren eines Brunnens wurde am Dienstagvormittag eine Leitung beschädigt. Die Feuerwehr rückte mit 40 Einsatzkräften an.

Ahnsen. „Das Unglück ereignete sich gegen 9.50 Uhr“, berichtete Feuerwehr-Sprecher Carsten Schaffhauser. Zu diesem Zeitpunkt sei der Fahrer eines Spezialfahrzeugs damit beschäftigt gewesen, im Auftrag der Samtgemeinde Meinersen am Fahrbahnrand des Päser Weges einen Löschbrunnen zu bohren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Er hatte sich zuvor über den Leitungsverlauf informiert, dann jedoch trotzdem die Hauptgasleitung erwischt“, so Schaffhauser. Aus der Schadstelle sei nur Sekunden später Gas ausgeströmt.

40 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Die Rettungsleitstelle löste Großalarm aus. Nur wenig später waren mehr als 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Ahnsen, Müden-Dieckhorst, Seershausen, Päse, Meinersen und Ohof vor Ort. Schaffhauser: „Auch die Hillerser Feuerwehr rückte an, denn sie verfügt über ein spezielles Gasspürgerät.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Menschen aus Häusern evakuiert

Die Einsatzleitung – an der Spitze stand Samtgemeindebrandmeister Sven J. Meyer – ließ Häuser und Wohnungen im Umkreis von 100 Metern evakuieren, sperrte die Gefahrenstelle weiträumig ab und stellte auch den Brandschutz sicher. Währenddessen hatten Spezialisten der LSW bereits mit den Reparaturarbeiten an der beschädigten Gasleitung begonnen. „Die Leitung wird abgequetscht, um ein weiteres Gasausströmen zu verhindern“, so Schaffhauser. Ein so genanntes Abschiebern sei nicht möglich gewesen.

Von Uwe Stadtlich

Mehr aus Meinersen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.