Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Blaulicht

Vatertagsbilanz der Polizei: Randale in Müden, Unfall in Wasbüttel

Ab in den Polizeigewahrsam: Vor allem am Himmelfahrtsabend hatte Gifhorns Polizei einiges zu tun.

Ab in den Polizeigewahrsam: Vor allem am Himmelfahrtsabend hatte Gifhorns Polizei einiges zu tun.

Kreis Gifhorn. Je später der Abend des Himmelfahrtstags, desto höher der Alkoholpegel – das spiegelte sich auch im Arbeitsaufkommen für die Polizei wider. Während es tagsüber nur zu vereinzelten Vorfällen kam, musste die Polizei am Abend mehrere Strafverfahren wegen Körperverletzungsdelikten und Sachbeschädigungen einleiten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Polizeisprecherin Marie-Charlott Seffer erinnert an den 19-Jährigen, der gegen 13.15 Uhr in Wasbüttel in der Nähe des Ortseingangs betrunken vor ein Auto gelaufen war. Er wurde leicht verletzt, am Auto entstand Sachschaden.

In Müden klettert ein Jugendlicher aufs Dach von Edeka

In Müden hatten sich gegen 15.30 Uhr etwa 50 Personen auf dem Edeka-Parkplatz versammelt. Mindestens ein Jugendlicher aus der Gruppe war auf das Dach des Gebäudes geklettert. Als die Polizei einschritt, „solidarisierte sich die Gruppe zeitweise gegen die eingesetzten Beamten“. Gegen 20.20 Uhr randalierten dann etwa 30 Personen derselben Gruppe in anderen Teilen der Ortschaft. Die Polizei nahm die Personalien auf, drei Personen versprachen, eine besonders stark vermüllte Örtlichkeit zu reinigen. Dank hoher Polizeipräsenz seien mit größter Wahrscheinlichkeit Straftaten verhindert worden, heißt es im Polizeibericht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gegen 19.30 Uhr räumten Polizeibeamte nach einer zuvor gemeldeten Schlägerei die Kiesgrube in Dalldorf. In Neudorf-Platendorf kam es um 20 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Der Verursacher wurde zur Verhinderung weitere Straftaten ins Polizeigewahrsam gebracht. In Gifhorn traten gegen 20.40 Uhr zwei Personen den Außenspiegel eines geparkten BMW ab. Einen der Täter schnappte die Polizei im näheren Umfeld und brachte ihn in den Gewahrsam. Dort landeten auch noch zwei weitere Personen, die die Polizei aufgriff. In allen Fällen spielte Alkohol eine nicht unerhebliche Rolle, so die Polizei-Sprecherin.

Von der AZ-Redaktion

Mehr aus Gifhorn Stadt

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.