Polizei erwischt Raser

Direkt vor der Schule: Autofahrer rast mit 78 durch Tempo-30-Zone

Tempokontrolle: An der IGS Gifhorn erwischte die Polizei einen Raser mit 78 Stundenkilometern.

Tempokontrolle: An der IGS Gifhorn erwischte die Polizei einen Raser mit 78 Stundenkilometern.

Gifhorn. Beamte der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Gifhorn postierten sich am Donnerstagvormittag zwischen 10.30 und 11.30 Uhr mit dem Radarmesswagen vor der IGS am Lehmweg, wo eine Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometern gilt. Innerhalb von nur einer Stunde fuhren 15 Autos mit überhöhter Geschwindigkeit am Kontrollort vorbei. Fünf davon waren mit mehr als Tempo 50 unterwegs, ihnen drohen nun empfindliche Bußgeldbescheide und Punkte in Flensburg. Spitzenreiter war ein Autofahrer, der mit seinem Pkw mit Tempo 78 an der Messstelle vorbeiraste. Ihn erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro plus Verwaltungsgebühr, zwei Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von der Redaktion

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen