Blaulicht

Autofahrer auf Abwegen: Gifhorner Polizei wieder auf Braunschweiger Straße im Einsatz

Polizeikontrolle: In der Nacht zum Montag wurde eine Streife auf der Braunschweiger Straße fündig.

Polizeikontrolle: In der Nacht zum Montag wurde eine Streife auf der Braunschweiger Straße fündig.

Gifhorn. Zwei Männer, ein Auto, keinerlei Fahrerlaubnis: Und dann fiel das Duo bei der unerlaubten Spritztour auch noch der Polizei auf. Das hat jetzt Konsequenzen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Nacht zum Montag war eine Streifenbesatzung auf der Braunschweiger Straße in Gifhorn stadteinwärts unterwegs, als sie auf einen Hyundai aufmerksam wurde. Der Wagen kam laut Polizeisprecher Christoph Nowak aus der Limbergstraße und rollte mit auffälliger Fahrweise in Richtung Schillerplatz.

Womit der Hyundai der Gifhorner Polizei auffiel

So fuhr der Hyundai mit Tempo 30 bis 40 und mehrfach auf die Gegenfahrbahn. Die Beamten stoppten die Fahrt in der Bodemannstraße und kontrollierten die beiden männlichen Insassen. Der 27-jährige Fahrer gab dabei zu, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Er sei gerade bei einer Fahrschule angemeldet. Der 25-jährige Beifahrer als Halter des Autos hatte die Fahrt seines Bekannten zugelassen. Da auch er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, blieb das Auto am Kontrollort stehen. Der Schlüssel wurde sichergestellt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Polizei leitet Strafverfahren gegen beide Männer ein

Gegen beide Männer hat die Polizei ein Strafverfahren eingeleitet. Gegen den 27-Jährigen wegen Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis und gegen den 25-Jährigen wegen der Zulassung der Fahrt.

Mehr aus Gifhorn Stadt

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen