Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Große Spende

16.500 Euro für den Kinderfonds der Stadt

16.500 Euro für den Kinderfonds der Stadt: Dr. Karl-Heinz Zunk (v.l.) übergab den Scheck an Annette Hoffmann, Holger Ploog, Matthias Nerlich und Dr. Klaus Meister.

16.500 Euro für den Kinderfonds der Stadt: Dr. Karl-Heinz Zunk (v.l.) übergab den Scheck an Annette Hoffmann, Holger Ploog, Matthias Nerlich und Dr. Klaus Meister.

Gifhorn.Zunk überreichte am Mittwoch einen Spendenscheck über 16.500 Euro an Vertreter des Fonds „Kleine Kinder immer satt“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Ich hätte nie gedacht, dass es in Gifhorn Kinder gibt, deren Eltern eine Mittagsmahlzeit nicht bezahlen können“, berichtete Zunk von seiner Verwunderung, als er hörte, dass 15 Prozent der Kinder in der Kreisstadt von Armut bedroht oder betroffen sind. „Das vermutet man hier gar nicht.“

Zahngold für soziale Zwecke

Schon viele Jahre sammelt er in seiner Praxis Zahngold und spendet den Erlös für soziale Zwecke – anfangs für die Kinderkrebshilfe Hannover, später für Jugendarbeit und Kindergärten in Isenbüttel, nach einer Fortbildung seiner Frau in Nepal für den Bau einer Schule dort. Durch Annette Hoffmann vom Kinderfonds hörte er von dem Bedarf in Gifhorn und entschied sich, hier zu helfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Spende gibt große Sicherheit

„Das ist – von VW-Belegschaftsspenden abgesehen – die höchste Einzelspende, die wir in den zehn Jahren unseres Bestehens bislang hatten“, freute sich Dr. Klaus Meister. Bürgermeister Matthias Nerlich ergänzte: „Da die Projekte des Kinderfonds keine Eintagsfliege sein sollen, gibt uns diese Spende große Sicherheit.“

Und Holger Ploog war erstaunt, dass innerhalb von zweieinhalb Jahren doch so viel Gold zusammenkommt. „Die Scheidekosten von 250 Euro hat mir die Firma übrigens erlassen, als sie hörte, wofür ich den Erlös verwende“, sagte Zunk.

Von Christina Rudert

Mehr aus Gifhorn

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.