Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Flashmob am Rathaus

130 Frauen tanzen gegen Gewalt

Tanzen gegen Gewalt und für Gleichberechtigung: Rund 130 Frauen beteiligten sich am Donnerstag an dem Event.

Tanzen gegen Gewalt und für Gleichberechtigung: Rund 130 Frauen beteiligten sich am Donnerstag an dem Event.

Gifhorn. „One Billion Rising ist eine 2012 in New York initiierte Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und für Gleichstellung“, erklärte Organisatorin und Pflegedienst-Chefin Bettina Harms. Das Motto nehme Bezug auf eine UN-Statistik, nach der weltweit jede dritte Frau in ihrem Leben entweder vergewaltigt oder Opfer einer schweren Körperverletzung werde, ging Harms auf den Hintergrund ein. Bei der Umsetzung der Aktion bekam sie Unterstützung von Christine Gehrmann: Die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises plante den „Flashmob-Tanz“ mit und stellte sich gleichzeitig als Schirmherrin zur Verfügung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Bewegen – Erheben – Leben“ war in großen Lettern auf den T-Shirts zu lesen, die vor dem Tanz-Event an die Teilnehmerinnen verteilt worden sind. Auf einer mobilen Leinwand gab’s vor dem Tanz einen Kurzfilm zu dem Thema zu sehen.

Prominentester männlicher Mittänzer war Bürgermeister Matthias Nerlich. Auch Grünen-Landtagsabgeordnete Imke Byl war bei der besonderen Protestkundgebung auf dem Marktplatz mit dabei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Uwe Stadtlich

Mehr aus Gifhorn

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.