Menü
Anmelden
Wetter wolkig
34°/ 19° wolkig
Thema Allerwelle Gifhorn

Allerwelle Gifhorn

Anzeige

Alle Artikel zu Allerwelle Gifhorn

Autokennzeichen aus Hamburg, Celle, Wolfsburg sprechen für sich: Der Wohnmobil-Stellplatz neben der Allerwelle steht hoch im Kurs. Der Standort macht’s – da gibt es Schatten, ein Freibad, City-Nähe.

02.08.2020

Darauf haben sich die ganz kleinen Besucher der Allerwelle und deren Eltern seit Monaten gefreut: Gifhorns Allerwelle hat ein neues Attraktions-Planschbecken. 400 000 Euro wurden in das Projekt investiert.

09.07.2020

Derzeit können maximal 150 Badegäste den Freibadbereich der Allerwelle gleichzeitig benutzen. Seit der Wiedereröffnung haben rund 5200 Gifhorner diese Möglichkeit genutzt. Bis sie wieder ins Hallenbad können, wird allerdings noch einige Zeit vergehen.

18.06.2020

Endlich wieder einmal Bahnen ziehen und im Wasser die Sonne genießen: Nach einer mehrwöchigen Corona-Zwangspause lief der Betrieb in Gifhorns Allerwelle am Mittwoch wieder an. Andere Bäder im Kreis stehen in den Startlöchern. Sie eröffnen in wenigen Tagen.

27.05.2020

Es wird ein sehr puritanisches Badeerlebnis: Viel mehr als Bahnen schwimmen bleibt Gästen der Gifhorner Allerwelle nach der Wiedereröffnung in Corona-Zeiten nicht. Das gibt es zu beachten.

23.05.2020

Die Freibäder im Kreis Gifhorn wollen so schnell wie möglich wieder öffnen, gehen aber von strengen Vorschriften wegen der Corona-Pandemie aus. Die AZ hat in Meinersen, Brome, Edesbüttel und Gifhorn nachgefragt, wie die Saisonvorbereitung läuft.

08.05.2020

Nichts geht mehr seit dem 16. März in Gifhorns Allerwelle. Das Freizeitbad bereitet sich jetzt jedoch darauf vor, vom Corona- in den eingeschränkten Normalbetrieb umzuschalten. Es gibt bereits einen Plan.

27.04.2020

Geschäftsführerwechsel - Gifhorns Allerwelle hat einen neuen Chef

Die Parkraum- und Schwimmbadgesellschaft der Stadt Gifhorn bekommt einen neuen Chef: André Jendro ist ab Mai Geschäftsführer – und tritt in die Fußstapfen seines Vaters Bernd.

16.04.2020

Keine Schule, keine Kita und plötzlich ganz viel Freizeit für Familien. Doch die Corona-Krise hat auch ihre andere Seite in Gifhorn. Sämtliche beliebten Freizeiteinrichtungen sind geschlossen, inklusive Spielplätzen. Die AZ hat eine Expertin um Rat gefragt.

19.03.2020

Jetzt gilt’s: Gifhorn startet in den mindestens fünfwöchigen Krisenmodus. Schulen, Kitas und Einrichtungen wie Allerwelle und Stadthalle sind geschlossen, fast alle Veranstaltungen gestrichen.

15.03.2020

Keine Kita, keine Schule, aber auch keine Allerwelle, keine Stadthalle: Die Stadt Gifhorn fährt das öffentliche Leben wegen der Corona-Epidemie praktisch fast auf null. Was das bedeutet...

13.03.2020

In der Allerwelle schwimmen, in der Stadthalle ein Theater sehen und im Kultbahnhof abrocken: Wie weit schränkt die Coronavirus-Epidemie das Freizeitleben in Gifhorn ein?

09.03.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10