Kraftpaket aus den USA

Elektro-SUV Fisker Ocean – Europaversion enthüllt

Kraftvoller E‑Wonneproppen aus Kalifornien: Kurz nach dem Produktionsstart im November sollen erste Exemplare des Fisker Ocean auch an Kundinnen und Kunden in Europa gehen.

Kraftvoller E‑Wonneproppen aus Kalifornien: Kurz nach dem Produktionsstart im November sollen erste Exemplare des Fisker Ocean auch an Kundinnen und Kunden in Europa gehen.

Im Rahmen der Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona hat der Autobauer Fisker die Europaversion seines Elektro-SUV Ocean enthüllt. Kurz nach dem Produktionsstart im November 2022 sollen erste Exemplare an Kundinnen und Kunden in einigen europäischen Märkten ausgeliefert werden. Für Deutschland beginnen die Preise bei 41.560 Euro für die Einstiegsvariante Sport. Abzüglich Innovationsprämie liegt der Anschaffungspreis damit bei rund 32.000 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Gegenzug erhält man einen 202 kW/275 PS starken E‑Antrieb für die Vorderachse. Damit soll der Ocean den Sprint auf 100 km/h in 7,4 Sekunden absolvieren, die WLTP-Reichweite wird mit 440 Kilometer angegeben. Zur Ausstattung des 4,78 Meter langen Fünftürers gehören ein 17,1-Zoll-Touchscreen, 20-Zoll-Räder, LED-Scheinwerfer, digitaler Rückspiegel, Audiosystem, elektrische Heckklappe, Glaspanoramadach sowie Kollisionsverhinderer, Müdigkeitswarner und Verkehrszeichen­erkennung.

Der Fisker Ocean verfügt zudem über ein bidirektionales Ladegerät. Nach Herstellerangaben lässt sich mit der Langstreckenbatterie ein Wohnhaus bis zu sieben Tage lang mit Strom versorgen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alternativ gibt es den Ocean zu Preisen ab 57.000 Euro in der Version Ultra, die sich durch einen 397 kW/540 PS starken Doppelmotor-Allradantrieb und 610 Kilometer Reichweite auszeichnet. Hier gehören ein Schiebedach sowie zusätzliche Assistenzsysteme zur Ausstattung. Rund 70.000 Euro kostet die Topversion Extreme mit 404 kW/550 PS und 630 Kilometern Reichweite, die zusätzlich noch Sitzheizungen vorn und hinten sowie ein Solardach bietet.

Gleich teuer ist die auf 5000 Exemplare limitierte Launch Edition One, die weitgehend dem Extreme entspricht, jedoch mit zusätzlichen Extras wie 22-Zoll-Rädern und einer Mattlackierung mit Metallic-Finish lockt.

RND/Mario Hommen, SP-X

Mehr aus E-Mobility

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen