Stöberhai


Wo im Kalten Krieg Deutsche und Franzosen den Ostblock aushorchten

Von diesem Betonturm auf dem Stöberhai hörten Soldaten der Bundeswehr den militärischen Funkverkehr der Warschauer-Pakt-Staaten ab. 2005 wurde der 75 Meter hohe Turm gesprengt.

Von diesem Betonturm auf dem Stöberhai hörten Soldaten der Bundeswehr den militärischen Funkverkehr der Warschauer-Pakt-Staaten ab. 2005 wurde der 75 Meter hohe Turm gesprengt.

Loading...

Mehr aus Osterode

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen