Seenotrettungskreuzer


Als eine Riesenwelle die „Adolf Bermpohl“ traf, starben sieben Menschen

Der Seenotrettungskreuzer „Adolph Bermpohl“ der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) wird am Morgen nach dem Unglück vom 23. Februar 1967 beschädigt in der Nordsee treibend gefunden. In einem schweren Orkan verloren drei zuvor gerettete niederländische Fischer und vier Seenotretter damals ihr Leben.

Der Seenotrettungskreuzer „Adolph Bermpohl“ der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) wird am Morgen nach dem Unglück vom 23. Februar 1967 beschädigt in der Nordsee treibend gefunden. In einem schweren Orkan verloren drei zuvor gerettete niederländische Fischer und vier Seenotretter damals ihr Leben.

Loading...

Mehr aus Niedersachsen und der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken