Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Delmenhorst

Radfahrer absichtlich gerammt? Polizei ermittelt gegen Autofahrer

Bei dem Unfall kollidierten ein Auto und ein Fahrrad in Dötlingen (Kreis Oldenburg). Symbolbild

Bei dem Unfall kollidierten ein Auto und ein Fahrrad in Dötlingen (Kreis Oldenburg). Symbolbild

Delmenhorst.Ein Autofahrer soll einen Radfahrer bei einem schweren Unfall nahe Delmenhorst nach ersten Erkenntnissen der Polizei absichtlich gerammt haben. Ermittelt werde wegen versuchter Tötung, teilte die Polizei am Dienstag nach dem Unfall in Dötlingen (Kreis Oldenburg) mit. Spuren an der Unfallstelle deuteten auf eine absichtliche Tat hin. Weitere Angaben zu dem Verdacht könnten wegen der laufenden Ermittlungen nicht gemacht werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei dem Unfall war der Wagen eines 62-jährigen Fahrers nach links auf den gegenüberliegenden Radweg geraten. Dort stieß er den 48-jährigen Radfahrer um, der auf einen Grünstreifen geschleudert wurde. Schwer verletzt brachte ihn ein Hubschrauber ins Krankenhaus.

Von RND/dpa

Mehr aus Der Norden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.