Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizei

Mann läuft im Zick-Zack über die Straße

In Braunschweig versuchte ein Mann vor einer Polizeikontrolle fliehen.

In Braunschweig versuchte ein Mann vor einer Polizeikontrolle fliehen.

Braunschweig.Die Polizei sucht Zeugen zu einem merkwürdigen Vorfall, der sich bereits am Freitag, 22. März 2019, gegen 14.30 Uhr am Nachmittag ereignet hat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Polizei will Fahrer kontrollieren

Eine Polizeistreife wollte den Fahrer eines blauen Transporters kontrollieren. Auf der Wolfenbütteler Straße in Richtung stadtauswärts hielten die Beamten das Fahrzeug kurz hinter dem John-F-Kennedy-Platz an und baten den Fahrzeugführer um Führerschein und Fahrzeugschein.

Keine Ausweisdokumente dabei

Der Mann gab jedoch an, keinerlei Ausweisdokumente bei sich zu haben, da er sich gerade mitten im Umzugsstress befinde. Wer der Mann war und ob er tatsächlich im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, mussten die Polizisten aber trotzdem überprüfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mann flieht über stark befahrene Straße

Der Mann zeigte sich während der Kontrolle nur wenig einsichtig und lief plötzlich quer über die stark befahrene Straße, über die Straßenbahnschienen bis zur gegenüberliegenden Straßenseite und wieder zurück. Etliche Fahrzeuge mussten stark bremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Mann zu verhindern. Hierunter war auch ein dunkler BMW, auf dessen Motorhaube sich der Flüchtige noch abstützte.

Kurze Verfolgung

Nach kurzer Verfolgung gelang es den Polizisten mit Hilfe eines weiteren couragierten Autofahrers den Mann festzuhalten, der sich den Maßnahmen heftig widersetzte. In der Polizeidienststelle konnten die Personalien des 36-jährigen Mannes festgestellt werden.

Zeuge gesucht

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können. Insbesondere bittet sie um Hinweise auf den BMW, auf dem sich der Mann während seiner Flucht abstützte. Zeugen werden gebeten, sich unter 0531/4763115 melden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Jan Tiemann

Mehr aus Der Norden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.