Raubüberfall

Angriff in Bremen - Tritte gegen Kopf eines 21-Jährigen

Die Polizei nahm die beiden Angreifer vorläufig fest.

Die Polizei nahm die beiden Angreifer vorläufig fest.

Bremen. Zwei Männer sollen in Bremen zwei weitere Männer angegriffen und einem der beiden dabei gegen den Kopf getreten haben. Der 21-Jährige hat bei dem Angriff in der Nacht zum Samstag einen Teil eines Zahnes verloren, wie die Polizei mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die beiden mutmaßlichen Täter im Alter von 19 und 21 Jahren sollen die anderen beiden Männer demnach in der Altstadt angesprochen und aufgefordert haben, ihre Taschen zu leeren. Sie sollen sofort auf die beiden Opfer im Alter von 21 und 22 Jahren eingeschlagen und eingetreten haben.

Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung

Anschließend seien die Angreifer ohne Beute geflohen und wenig später von der Polizei vorläufig festgenommen worden. Die beiden Angegriffenen erlitten demnach leichte Verletzungen und verzichteten auf eine ärztliche Behandlung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischer Erpressung. Die Beamten weisen darauf hin, dass jeder Tritt gegen den Kopf eines Menschen tödlich sein könne.

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken