Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Einsatz in Bremerhaven

Nach Bombendrohung: Polizei sucht nach anonymem Anrufer

Großeinsatz am Donnerstag in Bremerhaven.

Großeinsatz am Donnerstag in Bremerhaven.

Bremerhaven.Einen Tag nach einer Bombendrohung in Bremerhaven sucht die Polizei weiter nach dem anonymen Anrufer. Der Täter sei noch nicht gefasst, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Am Donnerstag hatte es in der Cherbourger Straße in Bremerhaven eine Bombendrohung gegeben. Um keine Menschen zu gefährden, wurde nach den Angaben der Polizei das Gebiet weiträumig abgesperrt. Auch die Autobahnabfahrt Überseehäfen war davon betroffen. In der Folge kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet. Die Beamten durchsuchten auch ein Hotel, das allerdings nicht bewohnt war.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Suche nach dem möglichen Sprengsatz blieb jedoch erfolglos. Nach mehreren Stunden wurden die Sperrungen wieder aufgehoben, wie die Polizei weiter mitteilte. Für die Suche bekamen die Beamten Unterstützung von der Polizei Bremen, Niedersachsen und der Bundespolizei.

Von RND/dpa

Mehr aus Der Norden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.