Zwischen Räpke und Frellstedt

Motorradfahrer stirbt bei Unfall – Beifahrerin in Lebensgefahr

Die Polizei ermittelt in einem schweren Verkehrsunfall zwischen Räpke und Frellstedt.

Die Polizei ermittelt in einem schweren Verkehrsunfall zwischen Räpke und Frellstedt.

Räpke. Ein 54 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall im Landkreis Helmstedt gestorben. Seine 17-jährige Beifahrerin wurde bei dem Zusammenprall mit einem Auto lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die 40 Jahre alte Fahrerin des Autos und ihr zehnjähriges Kind wurden ebenfalls verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach derzeitigem Stand wollte die Autofahrerin am Mittwochabend auf der Landstraße 626 zwischen Räpke und Frellstedt nach links in einen Feldweg abbiegen. Dabei soll sie das entgegenkommende Motorrad übersehen haben. Der Fahrer konnte einen Aufprall nicht vermeiden.

Gesamtschaden bei 41 000 Euro

Die genaue Unfallursache soll ein Sachverständiger klären. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf rund 41 000 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen