Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gut Steinhof

Mitmachen und Kartoffeln pflanzen im Landtechnik-Museum

Mit Trecker und Wagen auf dem Acker Kartoffeln pflanzen: Die Besucher des Landtechnik-Museums auf Gut Steinhof können mitmachen.

Mit Trecker und Wagen auf dem Acker Kartoffeln pflanzen: Die Besucher des Landtechnik-Museums auf Gut Steinhof können mitmachen.

Braunschweig.Im Landtechnik-Museum Braunschweig Gut Steinhof werden wieder Kartoffeln gepflanzt. Am Sonntag, 28. April 2019, geht es um 10 Uhr los und die Besucher können mitmachen. Zunächst werden die Maschinen vorbereitet und es gibt Erklärungen zu den Maschinen und zum Kartoffelanbau allgemein. Anschließend geht es um 11 Uhr mit Trecker und Wagen zum Acker.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Pflanzen wie vor 100 Jahren

„Wie vor 100 Jahren werden mit Pferd und ,Vielfachgerät’ Pflanzlöcher vorbereitet, in die dann von Hand Kartoffeln eingelegt werden“, erklärt Hans-Heinrich Tomforde, Vorsitzender des Förderkreises Gut Steinhof. Anschließend werden die Reihen mit dem zwischenzeitlich umgebauten Gerät mit Erddämmen bedeckt.

Technischer Fortschritt

Eine halb automatische Pflanzmaschine am Trecker, die etwa 50 Jahre alt ist, kombiniert diese Arbeitsschritte und zeigt so den Fortschritt in der Entwicklung. Für alle Interessierten, die erst am Nachmittag Zeit haben, gibt es ab 14 Uhr einen zweiten Durchgang.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kartoffeldiplom

„Zwischenzeitlich kann das Museum besichtigt werden, es gibt ein Kartoffeldiplom und die Museumsmannschaft sorgt mit Bratwurst, Kuchen und frischen Waffeln vom alten Herd dafür, dass niemand hungrig durch den Tag gehen muss“, kündigt Tomforde an.

Freier Einritt

Das Landtechnik-Museum auf Gut Steinhof liegt an der Celler Heerstraße 336a in Braunschweig (Bundesstraße 214) zwischen Braunschweig-Watenbüttel und der Autobahn 2. Der Eintritt ist frei, aber Spenden zur Erhaltung und zum Ausbau des Museums sind willkommen.

Von Jan Tiemann

Mehr aus Der Norden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.