Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Für Waisenkinder

Kader K. verkauft das Auto, mit dem sie durch Hameln geschleift wurde

Für einen guten Zweck hat Kader K. das Tatfahrzeug versteigert, mit dem sie durch Hameln geschleift wurde.

Für einen guten Zweck hat Kader K. das Tatfahrzeug versteigert, mit dem sie durch Hameln geschleift wurde.

Hameln. Die 29-jährige Hamelnerin Kader K., die im November 2016 von ihrem Ex-Mann an der Anhängerkupplung eines Passats durch Hameln geschleift worden war, hat das Tatfahrzeug versteigert. Auf der Auktionsplattform Ebay bot ein Interessent 10.900 Euro für den VW Passat, wie Kader K. der HAZ bestätigte. Die junge Frau hatte angekündigt, das Geld für Waisenkinder spenden zu wollen. Sie hatte sich allerdings eine höhere Summe erhofft und zeigte sich etwas enttäuscht über das Ergebnis. Das Fahrzeug ist Teil des Schmerzensgeldes, das ihr Ex-Mann ihr zahlen muss, der zu 14 Jahren Haft verurteilt wurde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Januar war publik geworden, dass K. das Auto für einen guten Zweck verkaufen wollte. Einige Kommentatoren auf der Internetseite der HAZ hatten da schon angezweifelt, dass sich viele für das Auto interessieren würden, mit dem die Bluttat verübt worden war.

Von str

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.