Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kreis Peine

In Kanal gestürzt: Mann stirbt beim Nachtangeln

Nach dem Tod des 58-Jährigen ermittelt nun die Polizei.

Nach dem Tod des 58-Jährigen ermittelt nun die Polizei.

Wedtlenstedt.Die genauen Umstände des Unglücks sind noch nicht bekannt. „Es ist auch noch nicht geklärt, ob der Mann ertrunken oder in dem eiskalten Wasser erfroren ist“, sagte die Peiner Polizeisprecherin Stephanie Schmidt auf PAZ-Anfrage. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte der Feuerwehr Vechelde-Wahle konnten den 58-Jährigen jedenfalls nur noch tot bergen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach übereinstimmenden Medienberichten sei der Mann mit einem Bekannten gegen 22 Uhr an dem Kanal in Wedtlenstedt zum Nachtangeln gewesen. Beim Aufbauen der Ausrüstung sei der 58-Jährige dann die Böschung hinab und in den Kanal gefallen.

Von Tobias Mull

Mehr aus Vechelde

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.