Vogelgrippe erloschen

Geflügelpest in Niedersachsen ist überstanden: Alle Sperrzonen aufgehoben

Die Geflügelpest in Niedersachsen ist ausgeloschen. Die Sperrzonen sind bereits aufgehoben.

Die Geflügelpest in Niedersachsen ist ausgeloschen. Die Sperrzonen sind bereits aufgehoben.

Hannover. Der jüngste Ausbruch der Vogelgrippe ist für Niedersachsen überstanden. Das Landwirtschaftsministerium beendete am Donnerstag offiziell den im vergangenen Dezember ausgerufenen Krisenfall. Schon am Montag sei die letzte Sperrzone aufgehoben worden, teilte das Ministerium in Hannover mit. Die vermutlich über Wildvögel eingeschleppte Geflügelpest grassierte bundesweit, sie hatte Niedersachsen aber besonders stark getroffen. In Geflügelbetrieben seien 1,1 Millionen Tiere notgeschlachtet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Den Angaben nach wurden 71 Ausbrüche der Geflügelpest festgestellt. Betroffen waren 52 Putenbestände, 5 Entenbestände, 5 nicht gewerbliche Kleinsthaltungen, ein Masteltern-Hennen Betrieb, 2 Hähnchenmastbestände, 3 Legehennenbestände und 3 Gänsebestände. Über die Hälfte der Ausbrüche wurde im Landkreis Cloppenburg verzeichnet.

Von RND/dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen