Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Haus beschädigt

Erdbeben erschüttern den Landkreis Verden

Der Seismograph misst Erdbebenwerte (Symbolbild)

Der Seismograph misst Erdbebenwerte (Symbolbild)

Verden.Ein Erdbeben hat am Mittwochabend viele Menschen im Landkreis Verden aufgeschreckt. Innerhalb weniger Minuten gingen zahlreiche Anrufe bei Polizei und Rettungsleitstelle ein, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Allein auf der Wache der Polizei Verden zählten die Beamten nach eigenen Angaben 30 Meldungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Anrufer habe Schäden an seinem Haus entdeckt, Verletzte seien aber nicht gemeldet worden. Möglicherweise werden weitere Schäden aber erst bei Tageslicht sichtbar.

Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie in Hannover (LBEG) bestätigte, dass die Erde um 18.28 Uhr bebte. Derzeit geht das LBEG nach Angaben der Polizei von einer Magnitude von etwa 3,0 aus. Sichere Daten sollen am Donnerstag verfügbar sein.

Ein weiteres Beben in der Nacht zum Donnerstag war nach Angaben der Polizei mit einer Stärke von etwa 3,1 ähnlich stark wie der vorangegangene Erdstoß. Allein auf der Wache der Polizei in Verden zählten die Beamten erneut rund 30 Meldungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Twitter-Nutzer berichten von Erdbeben

Auch im sozialen Netzwerk Twitter äußerten sich einige Nutzer zum Erdbeben in Verden. Dort wird von zwei Erschütterungen im Abstand von mehreren Stunden berichtet. Den Nutzern zufolge soll das zweite Beben gegen 22.45 Uhr zu spüren gewesen sein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Zusammenhang mit Erdgasförderung?

Immer mal wieder erschüttern Erbeben im Nordwesten von Niedersachsen die Erde. Im Kreis Cloppenburg wurden 2018 mehrere Erdbeben gemessen – das stärkste mit einem Wert von 3,6.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Experten vom LBEG vermuteten damals, dass die Erdbeben mit der Erdgasförderung zusammenhängen könnten. Die Förderung von Erdgas führt zu Spannungen im Untergrund. Infolgedessen kann es zu Erschütterungen an der Oberfläche kommen.

Von RND/dpa/ewo

Mehr aus Der Norden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.