Bremerhaven

Unbelehrbar: 15-Jähriger fährt mit dem Auto zur Schule

Einen 15-Jährigen hat die Polizei in Bremerhaven erwischt, der allein mit dem Auto zur Schule gefahren war. (Symbolbild)

Einen 15-Jährigen hat die Polizei in Bremerhaven erwischt, der allein mit dem Auto zur Schule gefahren war. (Symbolbild)

Bremerhaven. Ein 15-Jähriger ist am Mittwoch in Bremerhaven mit einem Auto zur Schule gefahren. Die Polizei erwischte ihn, stellte Strafanzeige und beschlagnahmte das Fahrzeug, wie ein Sprecher mitteilte. Es war laut Polizei nicht das erste Mal, dass der führerscheinlose Jugendliche hinter dem Steuer eines Pkws saß. In den vergangenen Wochen sei er mehrfach mit insgesamt zwei Fahrzeugen unterwegs gewesen. Die Polizei hatte daher bereits Strafanzeigen gestellt - gegen den Schüler und die Fahrzeughalter. Am Mittwoch fiel der Jugendliche schließlich erneut auf, als er das Auto auf einem Parkplatz bei der Schule abstellte. „Es scheint eine gewisse Unbelehrbarkeit da zu sein“, sagte der Polizeisprecher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/lni

Mehr aus Niedersachsen und der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen