Fahrzeuge zerstört

Brandanschlag auf Bereitschaftspolizei in Bremen

Symbolbild

Symbolbild

Bremen. Auf das Gelände der Bereitschaftspolizei Bremen ist in der Nacht zum Sonntag offenbar einen Brandanschlag ausgeübt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden durch das Feuer drei Gruppenwagen und ein Bus der Polizei völlig zerstört. Die Hitze beschädigte außerdem vier weitere Streifenwagen. Menschen seien durch den Brand nicht zu Schaden gekommen, hieß es. Unbekannte warfen ersten Erkenntnissen zufolge mehrere Brandsätze in Richtung der abgestellten Fahrzeuge. Die Schadenshöhe blieb zunächst unklar. Der Staatsschutz wurde eingeschaltet, um einen möglichen politisch motivierten Hintergrund der Tat zu prüfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen