Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizei ermittelt

35-Jähriger durch Messerstiche in Bremen verletzt

Ein Bekannter des Opfers brachte ihn in ein Krankenhaus.

Ein Bekannter des Opfers brachte ihn in ein Krankenhaus.

Bremen. Ein Unbekannter hat in der Bremer Bahnhofsvorstadt einen 35 Jahre alten Mann mit mehreren Messerstichen verletzt und dann die Flucht ergriffen. Nach Polizeiangaben sah ein Bekannter des Opfers, wie der 35-Jährige in der Nähe einer Parkhauseinfahrt am Sonntagmorgen schwer verletzt zusammenbrach.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Er brachte den Mann in ein Krankenhaus. Lebensgefahr habe nicht bestanden, teilte die Polizei am Montag mit. Die Hintergründe der Tat seien noch unklar. Es sei nicht auszuschließen, dass Täter und Opfer sich kennen, hieß es.

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.