Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kreis Celle

32-Jähriger stirbt nach Verfolgungsjagd

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. (Symbolbild)

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. (Symbolbild)

Celle.Im Kreis Celle hat sich in der Nacht zum Montag ein tödlicher Unfall ereignet: Polizeibeamte des Heidekreises wollten Opel auf der Landestraße 240 zwischen Dethlingen und Müden kontrollieren. Doch der Fahrer gab Gas und raste – laut Polizei – mit „extrem überhöhter Geschwindigkeit“ davon.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei konnte nicht so schnell folgen, fand den Wagen aber wenig später wieder: Er lag in Poitzen in der Örtze auf dem Dach. Trotz sofortiger Erster Hilfe starb der 32-jährige Fahrer noch am Unfallort. Nach ersten Ermittlungen war der Mann in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und im Fluss gelandet. Warum der 32-Jährige vor der Kontrolle floh, ist bisher nicht bekannt.

Von RND/sbü

Mehr aus Der Norden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.