Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Eine schöne Saison liegt hinter der Reitbahn Frank
Wolfsburg Vorsfelde Eine schöne Saison liegt hinter der Reitbahn Frank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 23.10.2019
Freut sich auf ein Wiedersehen in 2020: Familie Frank sagte Danke für eine schöne Saison in Wolfsburg. Quelle: Britta Schulze
Nordstadt

Hinter der Reitbahn Frank liegt eine schöne Zeit in Wolfsburg! Im Juni startete das kleine Familienunternehmen die Saison auf dem Laagberg, danach folgten verschiedenste Stationen, gerade ist die Reitbahn auf dem letzten Platz in der Teichbreite. Bis Sonntag, 27. Oktober ist sie dort, danach geht es ins Winterquartier nach Erxleben.

„Wir sind traurig, dass die Saison schon bald vorbei ist. Wir haben so viele und treue Fans in Wolfsburg – darüber freuen wir uns immer wieder“, sagt Juniorchef Bill Frank. Nach dem Sommer 2017 mit viel Sturm und Regen und dem Sommer 2018 mit tropischen Temperaturen, lief die Saison 2019 deutlich besser. „Die Hitze war zwar auch anstrengend für unsere Tiere“, sagt Bill Frank. Aber es gab diesmal auch angenehme Sommertage.

Jetzt geht es ins Winterquartier nach Erxleben

Wenn es mal zu heiß wurde, stellte die Familie Sonnenschirme auf, baute für die Rentiere Sprenger ins Gehege auf oder bot ihnen sogar ein kühles Bad im Allersee. Der Transport war zwar extrem aufwendig, „aber die Tiere freuten sich“, weiß Bill Frank. Die Rentiere sind übrigens schon im Winterquartier in Erxleben, was Stammgäste bedauern. Aber der Platz in der Teichbreite reicht nicht aus für das große Gehege. Bill Frank fährt täglich nach Erxleben, um sie zu versorgen.

Das große Zelt kam gut bei Besuchern an

Die Reitbahn kam diesmal mit einer Neuheit nach Wolfsburg: einem 250 Quadratmeter großen Zelt, der den Pferden viel Auslauf bietet. Das gefiel den Besuchern. Drei Jahre beschäftigte sich die Familie mit der Anschaffung: Alles musste gut überlegt sein, denn das Zelt ist eine richtig große Investition. „Gute Freunde haben mich finanziell unterstützt, ohne sie hätte ich es nicht geschafft“, bedankt sich Bill Frank.

Zum Abschluss der Saison gab es auf dem Platz in der Teichbreite noch einen unschönen Vorfall für die Reitbahn: Unbekannte klauten die Hälfte der aufgestellten Wasserbehälter für die Tiere.

Im Juni 2020 geht es wieder auf dem Laagberg los

Ende der Woche geht es nun ins Winterquartier, im Juni 2020 ist die Reitbahn wieder traditionell auf ihrem ersten Platz auf dem Laagberg, neben dem Lidl-Markt. Bill Frank hofft, dass es ihm dann gesundheitlich wieder besser geht. In den vergangenen Monaten plagten ihn Rückenprobleme. In der Winterzeit hat es aber noch einen Termin mit seinen Rentieren in Wolfsburg: beim Benefiz-Weihnachtsmarkt der Firma Gübau Logistics.

Von Sylvia Telge

Die Jugendfeuerwehr Reislingen hat erfolgreich an dem Domeyer-Videowettbewerb teilgenommen. Lohn der Arbeit: Der erste Platz und 2500 Euro Preisgeld.

23.10.2019

Nach dem Mauerfall intensivierte die Eberstadt ihre Kontakte zu Oebisfelde. Als die ersten Bürger aus der damaligen DDR in Vorsfelde eintrafen, waren Vereine, Geschäftsleute und Verwaltung gut vorbereitet.

06.11.2019

Laut den Vereinten Nationen kommt jeder vierte Schüler in Deutschland ohne Frühstück in die Schule – mit schlimmen Konsequenzen. Der Verein brotZeit hilft hier und sucht nun selbst dringend Helfer.

22.10.2019