Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Vorsfelde: Schützenfest mit Frühstück und großem Umzug
Wolfsburg Vorsfelde Vorsfelde: Schützenfest mit Frühstück und großem Umzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:00 20.06.2019
Vorsfelder Schützenfest: Für viele Besucher ist der Festumzug der Höhepunkt. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Vorsfelde

Klein, aber fein: Die Schützenbrüderschaft Vorsfelde feiert von Freitag, 21., bis Sonntag, 23. Juni, ihr mittlerweile 173. Schützenfest. Höhepunkte sind das große Schützenfrühstück am Samstagmorgen, der Festumzug sowie die Königsproklamation am Sonntagnachmittag.

Für die Mitglieder der Schützenbrüderschaft Vorsfelde beginnt das Schützenfest bereits am Freitagmorgen: Dann fahren die Helfer in den Danndorfer Forst, schneiden Birkengrün zum Schmücken der Innenstadt und zum Binden der Königskränze. Höhepunkt am Freitag ist das Waldfrühstück, das traditionell der Jagdkönig – diesmal Rudi Müller – ausgibt. Anschließend verteilen die Helfer das Birkengrün in der City und die Schützendamen binden die Kränze.

Anzeige

Frühstück gleich am Anfang

Das große Schützenfrühstück im Schützenhaus beginnt am Samstag um 10 Uhr, Einlass ist bereits um 9.30 Uhr. „Wir hoffen auf möglichst viele Teilnehmer“, sagt Guido Berkenhagen, Präsident der Schützenbrüderschaft Vorsfelde. Im Rahmen des Frühstücks wollen die Schützenbrüder auch die Sieger des Firmenpokalschießens ehren – den Siegertusch spielt die Blaskapelle Breitenrode, die das Schützenfrühstück musikalisch untermalt. Karten für das Frühstück gibt es im „Hackepeter“, im Schützenhaus sowie an der Abendkasse.

Festumzug startet am Rathaus

Haupttag des Schützenfestes ist traditionell der Sonntag: Ab 13 Uhr empfangen die Schützenbrüder befreundete Vereine an der St. Petrus-Kirche, gleichzeitig lädt Ortsbürgermeister Günter Lach die amtierenden Majestäten ins Vorsfelder Rathaus ein. Um 14 Uhr setzt sich der Festumzug in Bewegung – begleitet von befreundeten Vereinen und Spielmannszügen. Die Proklamation der neuen Könige ist gegen 16.45 Uhr an der Königseiche am Vereinsheim am Bruchgartenweg geplant.

Proklamation am Sonntagnachmittag

Der amtierende Große König, Uwe Schneider, gibt seine Königskette dann an seinen Nachfolger ab. Damenkönigin ist Christa Kampen – auch sie wird ihre Insignien an ihre Nachfolgerin überreichen. Nach der Königsproklamation klingt das 173. Vorsfelder Schützenfest im Vereinsheim aus – mit den Ehrentänzen der neuen Majestäten.

Von Carsten Bischof

Anzeige