Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Lach will die 875-Jahr-Feier ganz groß aufziehen
Wolfsburg Vorsfelde Lach will die 875-Jahr-Feier ganz groß aufziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 22.12.2018
Bewegt: Ortsbürgermeister Günter Lach (r.) dankte allen ehrenamtlichen Helfer für ihr Engagement. Tim Schulze
Bewegt: Ortsbürgermeister Günter Lach (r.) dankte allen ehrenamtlichen Helfer für ihr Engagement. Tim Schulze
Anzeige
Vorsfelde

Einfach mal „danke“ sagen: Das tut der Vorsfelder Ortsrat traditionell beim Adventsgespräch im Schützenhaus. Und zwar allen, die sich ehrenamtlich um Mitmenschen und um Vorsfelde allgemein verdient machen. „Das Miteinander in Vorsfelde“ sei einmalig, betonte Ortsbürgermeister Günter Lach am Freitagabend beim diesjährigen Adventsgespräch. Und darum werde die Eberstadt von Auswärtigen auch oft beneidet.

Vorbildliches Engagement

Drei Beispiele vorbildlicher ehrenamtlicher Arbeit griff Lach heraus: Erstens die Zusammenarbeit von evangelischer und katholischer Kirche, etwa bei der „Glasarche“ an der St. Petrus-Kirche. Zweites den Kleintierzuchtverein F 435 Vorsfelde: „Was dieser kleine Verein auf die Beine stellt, ist enorm“, schwärmte Lach. Drittens den Fanfarenzug Elche: „Die Elche haben ihr Vereinsheim selbst gebaut, ohne nach der Stadt oder Zuschüssen zu rufen“, so Lach. Gerade in Zeiten von Digitalisierung und Werteverfall seien diese Aktivitäten vorbildlich.

Drömling-Messe und 875-Jahr-Feier

Dann blickte er auf die zwei Highlights der kommenden Jahre: die Drömling-Messe im April 2018 und die 875-Jahr-Feier von Vorsfelde im September 2019. Die erste Drömling-Messe habe 1969 statt gefunden, so Lach: „Vor 50 Jahren.“ Alle anderen Messen der Region seien längst tot, nur das „Schaufenster für das Zusammenspiel von Gewerbetreibenden, Vereinen und Verbänden“ gebe es immer noch: „Weil alle mitziehen – das ist unser Erfolgsgeheimnis.“ Ganz groß will er auch die 875-Jahr-Feier aufziehen – mit Markt, Vereinsaktivitäten, Tag der Nachbarschaft und verkaufsoffenem Sonntag.

Erntedankfest vorziehen

Pastorin Beate Stecher schlug zudem vor, das Erntedankfest 2019 auf Ende September vorzuziehen und mit einem Erntemarkt zu verbinden – und erntete sehr viel Beifall dafür.

Von Carsten Bischof