Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde „Achillon“-Betreiber übernimmt den „Goldenen Stern“
Wolfsburg Vorsfelde „Achillon“-Betreiber übernimmt den „Goldenen Stern“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 06.06.2019
Er bleibt: Evangelos Christou will den „Goldenen Stern“ renovieren und als Treffpunkt für Vereine erhalten. Quelle: Roland Hermstein
Vorsfelde

Für viele Vorsfelder war das Restaurant „Goldener Stern“ bis vor gut einem Jahr der zentrale Treffpunkt: Hier traf man sich nach der Arbeit auf ein Bier, hier hielten Vereine Sitzungen ab, hier feierten die Närrinnen ihre Weiberfastnacht. Dann gaben die Pächter Norbert und Kerstin Steinweh („Vorsfelder Hof“) wegen Personalmangels auf. Lange stand das Lokal leer – jetzt hat Evangelos Christou das Gasthaus gekauft.

Treffpunkt für Vorsfelder

In rund zwei Monaten würden sie von der Wittinger Brauerei die Schlüssel für das Gebäude bekommen, berichtet Christou. „Dann wollen wir renovieren.“ Der „Goldene Stern“ solle wieder Treffpunkt für Bürger und Vereine werden. Ob es künftig deutsche oder auch griechische Küche geben wird, stehe noch nicht fest. Man arbeite an einem Konzept. Denn: Seit 2005 betreibt Evangelos Christou das griechische Restaurant „Achillon“ in der Langen Straße.

Ortsbürgermeister Lach erleichtert

Vorsfeldes Ortsbürgermeister Günter Lach ist erleichtert: „Gut, dass es im ’Goldenen Stern“ weitergeht.“ Er wolle sich nun genauer erkundigen, wie die Zukunft aussieht: „Jetzt, wo der Verkauf unter Dach und Fach ist, werde ich in meiner Funktion als Ortsbürgermeister Kontakt zu den neuen Besitzern aufnehmen und mich dafür einsetzen, dass die Räumlichkeiten weiterhin für Veranstaltungen genutzt werden können.“ Wichtig sei vor allem, „dass es eine Gastronomie bleibt. Denn gerade für den Innenstadtbereich ist das ein ganz wichtiger Aspekt.“

Von Simone Willmann

Wohnraum ist nicht nur in der Stadtmitte von Wolfsburg rar. Umso erfreulicher, dass das Baugebiet Wiesengarten in Reislingen erfreuliche Fortschritte macht und bald auf 9,6 Hektar Raum für neue Wohnungen bereitstellt.

04.06.2019

Premiere im SSV Neuhaus: Thomas und Stefanie Leppler aus der Tanzsportabteilung legten jetzt als erstes Paar überhaupt ihre Gold-Prüfung über alle zehn Tänze ab. Normalerweise führen Paare drei, fünf oder sechs Tänze vor.

04.06.2019

Bis Oktober zeigt die Künstlerin Anja Wosny ihre Bilder in der Vorsfelder Einrichtung. „Ich möchte dich berühren“ lautet der Titel dieser Werkschau.

04.06.2019